Welche Bedeutung hat die Wasserlilie?

Als Wasserlilie werden im Volksmund zwei völlig verschiedene Gewächse bezeichnet: Die gelb blühende Sumpf-Schwertlilie (Iris pseudacorus) sowie die Seerose (Nymphaea alba). In diesem Artikel klären wir, welche Symbolik die beiden Pflanzen in der Blumensprache haben und an wen Sie die Blüten verschenken können.

wasserlilie-bedeutung
Die Seerose ist ein Symbol für Wiedergeburt und Reinheit

Wofür steht die Wasserlilie – Seerose?

Die strahlenden, faszinierend geformten Blüten der Seerose gelten als Zeichen für Reinheit, Klarheit, Optimismus und Anmut. Die Tradition des weißen Brautkleides leitet sich von dieser Wasserpflanze ab.
Da ihre Blüten jedes Jahr aufs Neue wie durch Zauberhand an der Wasseroberfläche auftauchen, ist die Seerose ein Symbol für die Wiedergeburt.

Lesen Sie auch

Der alte Volksglaube warnt allerdings davor, Seerosenblüten zu pflücken. Es galt lange Zeit als Unglück bringend, diese zu verschenken oder im Haus aufzustellen, da in ihnen die Seelen Ertrunkener wohnen.

Zu welchen Anlässen dürfen Seerosen verschenkt werden?

Wissen Sie nicht, welche Symbolik der Beschenkte mit einer Seerosenblüte verknüpft, sollten Sie die aparten Wasserlilien besser nicht verschenken.

Wer weniger spirituell denkt und weiß, dass die zu beschenkende Person Seerosen faszinierend findet, kann die Blumen mit Wurzeln in einem großen, wassergefüllten Gefäß überreichen. Die schwimmenden Blütenwunder halten dadurch länger und sind eine märchenhafte Bereicherung, die Sie zu vielen Anlässen verschenken können.

Schwertlilie (Wasserlilie): Welche Bedeutung hat sie?

Da sie in der Blumensprache für Glück, Treue, Beständigkeit, Energie und Kreativität stehen, drücken Schwertlilien stets etwas Positives aus. Der Ausdruck der Blüten ist sogar so groß, dass die französischen Monarchen sie als Symbol für das Königshaus verwenden.

Bekommen Sie diese Wasserlilien geschenkt, so möchte Ihnen jemand sagen, dass er bereit ist für Sie zu kämpfen. Ein Strauß Schwertlilien wird zudem gerne überreicht, wenn es zu einem Streit kam und eine Person ihr Bedauern darüber bekunden und um Versöhnung bitten möchte.

Wasserlilien: Zu welchen Anlässen passen Schwertlilien?

Da diese Wasserlilien für eine gute Nachricht stehen, können Sie einen Schwertlilien-Strauß

  • zur Geburt,
  • als Danksagung,
  • zum Muttertag,
  • zum Geburtstag

verschenken. Sollten Sie sich mit dem oder der Partner*in gestritten oder sich gar getrennt haben, ist ein Strauß Schwertlilien ein beliebtes Versöhnungsangebot.

Tipp

Die Blumensprache ist nicht aus der Mode gekommen

In unserer von Technik geprägten Zeit erlebt die Sprache der Blumen eine Renaissance. So schenkt man immer noch einen Strauß Schwertlilien als Entschuldigung, drückt mit Rosen Liebe aus und schmückt die Gräber an Allerheiligen mit Chrysanthemen.

Text: Michaela Kaiser
Artikelbild: Volodymyr Burdiak/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.