Wann ist die beste Zeit zum Sonnenblumen pflanzen?

Einjährige Sonnenblumen (Helianthus annuus) sind nicht winterhart und vertragen Minustemperaturen überhaupt nicht. Sie müssen jedes Jahr neu ausgesät und gepflanzt werden. Wann ist die beste Pflanzzeit, um die beliebten Sommerblumen zu pflanzen?

Sonnenblumen Pflanzzeit
Vorgezogene Sonnenblumen werden ab Ende Mai ausgepflanzt

Erst aussäen, dann pflanzen

Sonnenblumen werden zunächst ausgesät. Die Aussaat können Sie in kleinen Töpfen oder einer Anzuchtschale im Haus vornehmen. Sie können die Samen aber auch direkt ins Freiland säen.

Der Nachteil der Freiland-Aussaat besteht darin, dass es draußen vor Ende April nicht warm genug ist, um die Samen zum Keimen zu bringen.

Es ist deshalb ratsam, Sonnenblumen im Haus vorzuziehen und sie Ende Mai in den Garten oder in Kübel auf dem Balkon auszupflanzen.

Sonnenblumen im Haus vorziehen

Ab Anfang März ist eine Aussaat im Haus möglich.

  • Töpfe oder Anzuchtschale vorbereiten
  • Kerne in die Erde stecken
  • Erde feucht halten
  • Warm und hell aufstellen

Geben Sie jeweils drei bis fünf Kerne in ein Saatloch, da in der Regel nicht alle Samen aufgehen. Die Kerne keimen relativ zügig. Sobald die Pflänzchen zwei oder mehr Blätter entwickelt haben, entfernen Sie alle schwächlichen Sonnenblumen und lassen nur die stärkste stehen. Topfen Sie die Sonnenblumen bei Bedarf um.

Es hat sich bewährt, Sonnenblumenkerne als gekeimte Sprossen auszupflanzen. Anderenfalls wird ein größerer Teil der Saat von Vögeln geraubt.

Aussaat ins Freie ab Ende April

Wenn Sie die Sonnenblumen direkt ins Freiland säen möchten, sollten Sie bis Ende April warten. Bereiten Sie den Boden vor und säen Sie jeweils drei bis fünf Körner circa zwei Zentimeter tief aus.

Vorgezogene Sonnenblumen Ende Mai auspflanzen

Vorgezogene oder vorgekeimte Sonnenblumen sollten Sie nicht vor Ende Mai ins Freiland pflanzen. Schon ein kurzer Frosteinbruch führt dazu, dass die zarten Pflänzchen erfrieren.

Sonnenblumen, die Sie im Kübel pflegen möchten, dürfen Sie auch schon früher auspflanzen. Holen Sie aber die Gefäße wieder ins Haus, wenn die Wettervorhersage Nachtfrost ankündigt.

Tipps & Tricks

Stauden-Sonnenblumen sind im Gegensatz zu den einjährigen Sorten zum großen Teil winterhart. Die beste Pflanzzeit für die Stauden ist der August. Im Spätsommer gepflanzte Sonnenblumen blühen bereits im nächsten Jahr.

Text: Sigrid Hestermann
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.