Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Pflanzen des Buchsbaums?

Kaum eine andere Pflanze hat europäische Gärten so geprägt wie der Buchsbaum: Schon im antiken Rom fand die immergrüne Pflanze Verwendung als Beeteinfassung, ab dem 16. Jahrhundert schließlich trat sie dank der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten ihren Siegeszug an. Bis heute ist der unkomplizierte Buchs in fast jedem Garten zu finden. Wollen auch Sie Buxus pflanzen, so erleichtern Sie dem Gehölz durch die Wahl des optimalen Pflanztermins das Einwurzeln am neuen Standort.

wann-buchsbaum-pflanzen
Ende August ist ein guter Zeitpunkt, um Buchsbaum zu pflanzen

Buchsbaum möglichst im Spätsommer pflanzen

Grundsätzlich sollte Buchsbaum im Spätsommer gepflanzt werden. Zu diesem Zeitpunkt ist es noch ausreichend warm, so dass die Pflanze noch rechtzeitig vor dem Winter einwurzeln kann. Außerdem ist das Triebwachstum im September nur noch wenig ausgeprägt, was dem Buchs das Wurzelwachstum erleichtert – schließlich muss er nun keine Energie mehr in das Wachstum der oberirdischen Teile investieren (die ohnehin nicht mehr rechtzeitig vor dem ersten Kälteeinbruch ausreifen würden). Dies wiederum reduziert den durch das Pflanzen entstehenden Stress für die Pflanze und sorgt dafür, dass dadurch resultierende Schäden so gering wie möglich bleiben. Im darauffolgendem Frühjahr entwickelt der neu gepflanzte Buchs schließlich frische Triebe.

Buchs bekommt nach dem Einpflanzen gelbe Blätter

Eine typische Schädigung, die nach dem Einpflanzen auftreten kann, ist eine Gelbfärbung der Blätter. Dies geschieht, wenn die durch das Pflanzen gestressten oder sogar beschädigten Wurzeln die oberirdischen Pflanzenteile nicht mehr ausreichend mit Wasser und Nährstoffen versorgen können. Das Phänomen lässt sich jedoch durch eine gute Vorbereitung vermeiden:

  • Pflanzung möglichst im Spätsommer
  • auch im Winter ist Pflanzung möglich, jedoch nur bei frostfreiem Wetter
  • einen trockenen, nicht zu heißen Tag mit bedecktem Himmel wählen
  • nicht an heißen und sonnigen Tagen pflanzen
  • Schäden an den Wurzeln vermeiden: nicht abreißen, nicht quetschen
  • Buchs nach der Pflanzung zurückschneiden
  • die ersten drei Wochen nach der Pflanzung regelmäßig gießen

Idealer Zeitpunkt hängt von Wurzelqualität ab

Wann Sie Ihren Buchsbaum tatsächlich noch einpflanzen können, hängt dabei von dem vorhandenen Wurzelballen ab:

  • Topf- / Containerware: Pflanzzeit das ganze Jahr hindurch, sofern es keinen Frost und keine Dürre gibt
  • Ballenware: Pflanzzeit zwischen Oktober und Mai
  • Wurzelnackte Ware: Pflanzzeit im Herbst (Oktober / November) oder im Frühjahr (Februar bis April)

Tipps

Pflanzen Sie Buchsbaum nicht während der Blütezeit im April.

Text: Ines Jachomowski
Artikelbild: Radovan1/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.