Spargel stechen

Spargel stechen – so wird das Edelgemüse geerntet

Dass das Stechen von Spargel mühsame Arbeit ist, hat sich herumgesprochen. Selbst im gewerblichen Anbau muss die Ernte von Hand erledigt werden. Grünspargel wird einfach über dem Boden abgeschnitten, Bleichspargel wird durch das sogenannte Stechen geerntet.

Früher Artikel Spargel richtig düngen – Garantie für gute Ernten Nächster Artikel Die Spargelzeit – frischer Spargel von Mitte April bis Juni

Werkzeug zum Spargelstechen

Haben Sie im Hausgarten nur wenig Spargel gepflanzt, lohnt es sich kaum, richtiges Werkzeug zum Ernten des Spargels zu kaufen. Ein scharfes Messer und eine Maurerkelle tun es auch.

Betreiben Sie den Spargelanbau in größerem Stil, leisten die richtigen Hilfsmittel gute Dienste. Sie brauchen:

  • Ein gebogenes, scharfes Spargelmesser
  • Spargelkelle
  • Handschuhe
  • Erntekorb mit Abdeckung

Wie wird der Spargel gestochen?

Sobald sich an der Oberseite des Walls Risse zeigen, befindet sich darunter eine erntereife Spargelstange. Gehen Sie mit gespreizten Fingern an der Stange so tief wie möglich entlang und legen Sie sie vorsichtig frei.

Schneiden Sie die Stange weit unten ab, legen sie in den Korb und decken sie ab.

Mit der Spargelkelle wird das entstandene Loch sofort wieder mit Erde gefüllt und festgeklopft. Nur bei einer glatten Fläche ist erkennbar, wenn hier eine neue Stange heranreift.

Die beste Zeit zum Spargelstechen

Spargel sprießt bei warmen Temperaturen schnell. Stechen Sie deshalb zweimal am Tag, und zwar am besten morgens früh und am Nachmittag.

Ernten Sie Bleichspargel rechtzeitig, bevor der Kopf durch den Wall gestoßen ist, da er sich sonst verfärbt. Wird er nicht geschnitten, bildet er oberirdische Stängel aus, die im Sommer Blüten tragen.

Ernten von Grünspargel

Grünspargel muss nicht gestochen werden. Er wird mit einem scharfen Messer kurz über dem Boden abgeschnitten.

Wann ist Spargelsaison?

Die Spargelzeit beginnt meist in der zweiten Aprilhälfte. Nach sehr lauen Wintern sind die meisten Spargelsorten früher erntereif. Sie beginnen ihr Wachstum, wenn die Bodentemperatur auf zwölf Grad gestiegen ist.

Die Saison ist traditionell am 24. Juni, dem Johannistag, beendet. Nach diesem Datum darf der Spargel nicht mehr geerntet werden, damit sich die Pflanze erholen kann.

Tipps & Tricks

Damit Sie Ihren Spargel früher stechen können, bedecken Sie die Erdwälle mit einer dunklen Folie. Sie speichert die Sonnenwärme und erwärmt dadurch den Boden. Der Spargel wächst dann schneller heran.

Beiträge aus dem Forum

  1. Rubrik Hinweise

    Hallo Nils ! Wie kann ich die Rubrik " Hinweise " löschen bzw. leeren ? Danke ! Andreas

  2. Rasenanlage mit Muttererde / ohne Umgraben

    Hallo liebe Gemeinde, in meinem Garten bestand ein Rasen mit unebenen Flächen, die teilweise nicht mehr bewachsen waren. Aufgrund einer kleinen Baustelle hatten wir viel Erde über - anstelle diese abzutransportieren, reinigten wir die Erde um die alte Rasenfläche hiermit komplett zu überdecken. (siehe bitte die Fotos) Leider hatte ich keine Zeit die alte Rasenfläche zuvor umzugraben. Die alte Rasenfläche ist allerdings bis auf die tiefste Stelle gemäht und ordentlich vertikutiert. Ziel ist eine durchweg bewachsene und relativ ebene Rasenfläche. Mein Plan ist folgender: Vorab- Bodenprobe in ca 10cm tiefe entnehmen und in ein Bodenlabor senden (Ziel- PH>5,5) Boden ab []

  3. Exotische Kletter- und Schlingpflanzen - 1. Thema: Thunbergia alata (Schwarzäugige Susanne)

    Wer die Thunbergia alata gerne in seinem Garten oder auf seinem Balkon im kommenden Sommer pflanzen möchte, kann den Januar 19 dazu nutzen, sich hierzu bereits Gedanken zu machen bzw. Pläne zu schmieden und sich nach dem gewünschten Samen umzusehen. Es gibt diese Kletterpflanze mittlerweile in interessanten, verschiedenen Farbtönen. Vor einigen Jahren habe ich den Samen während des Sommers von den eigenen Pflanzen für die nächste Saison gesammelt. Das geht nun leider nicht mehr, da die neuen Züchtungen alles Hybriden sind und demzufolge samenlos. Die Anschaffung eines Zimmer-Gewächshauses ist von Vorteil, Kokosquelltabletten, denn der Zeitpunkt, den Samen zu aktivieren ist []

  4. Winterpflege an Kübelplanzen

    Hier: Taglilien, Hemerocallis -1- Wenn möglich ziehe ich die Pflanze am Laub aus dem Topf, um die Ballen-Seiten auf Schneckeneier zu überprüfen. -2- Vertrocknetes Laub & Blütenstengel 5 - 10 cm über dem Substrat entfernen. ......Oft lässt sich Laub & Stengel nicht wegreissen, dann nehme ich mein Garten-Brotmesser (super zum Stauden teilen)… seht die Bilder :) -3- Nun können eventuelle Wildkräuter mit Wurzel gezogen und das Substrat und der Kübelrand auf Insekten und Schneckeneier untersucht werden. -4- Das Laub kann auch über Winter verbleiben, aber dann ist die Schädlingskontrolle kaum durchführbar. Außerdem darf man/frau dann im Frühjahr die rumfliegenden Blätter []

  5. Guten Tag !

    Habe euch heute zufällig gefunden und sage ein herzliches Hallo in die Runde !

  6. Affenbrotbaum

    Ein herzliches " Hallo " in die Runde ! Ich bin der Neue und komme jetzt öfters . Mein Affenbrotbaum wirft neuerdings die Blätter ab . Er steht relativ warm und sonnig . Bisher habe ich sparsam gegossen und gedüngt . Kann jemand helfen ?