Sonnentau aus Samen ziehen

Sonnentau oder Drosera können Sie selbst vermehren, indem Sie Blattstecklinge schneiden oder die Pflanze aus Samen ziehen. Samen bekommen Sie im gutsortierten Fachhandel. Mit etwas Glück ernten Sie ihn von bereits vorhandenen Sonnentau-Pflanzen.

Drosera Samen
Nach der Blüte bildet der Sonnentau Samen, die zur Vermehrung genutzt werden können

Sonnentau ist selbstbefruchtend

Sonnentau gehört zu den Pflanzen, die selbstbefruchtend sind. Wird die Drosera als reine Zimmerpflanze kultiviert, kann es sinnvoll sein, die Blüten zusätzlich mit einem Pinsel zu bestäuben.

Lesen Sie auch

In den Blüten bilden sich Kapselfrüchte, in denen unzählige kleine schwarze Samen heranreifen. In der Natur wird die Saat durch den Wind verbreitet.

So ernten Sie den Samen

Die Kapseln des Sonnentaus öffnen sich, wenn der Samen reif ist. Die sehr kleinen Körnchen fallen dann heraus.

Wenn Sie selbst Samen für die Vermehrung von Sonnentau ernten möchten, stellen Sie einen flachen Teller unter die Blüte. Sobald diese ganz verblüht ist, sehen Sie die Kapselfrüchte. Schütteln Sie die Samen aus den Früchten vorsichtig auf den Teller.

Sonnentau aus Samen ziehen

Subtropische Drosera-Arten können Sie ganzjährig in der Wohnung kultivieren. Sie können und sollten den Samen ruhig gleich aussäen. Dazu bereiten Sie kleine Töpfe vor, die Sie mit Substrat für Karnivoren füllen. Befeuchten Sie das Substrat gut.

Streuen Sie den Samen so dünn wie möglich aus und drücken Sie ihn leicht auf die Oberfläche.

Ziehen Sie eine Plastiktüte über die Töpfe, damit die Luftfeuchtigkeit konstant bleibt. Lüften Sie die Folie regelmäßig, damit der Samen nicht fault.

Pflege von Drosera-Keimlingen

  • Töpfe hell und sonnig aufstellen
  • Wasser im Untersetzer nachfüllen
  • nach dem Auflaufen pikieren
  • später umtopfen

Stellen Sie die Töpfe an einen warmen, gern vollsonnigen Platz. Um das Substrat feucht zu halten, werden die Samen im sogenannten Anstau-Verfahren gehalten.

Dazu stellen Sie die Töpfe in einen tiefen Untersetzer, den Sie immer mit Wasser auffüllen, wenn das Substrat das Wasser aufgesogen hat.

Es kann bis zu fünf Wochen dauern, bis die Samen keimen.

Tipps

Samen von winterharten Drosera-Arten benötigen eine Kältephase. Wenn Sie den Sonnentau nicht gleich ins Freiland aussäen wollen, legen Sie den Samen für ein paar Wochen in den Kühlschrank. Sie können auch die bereits besäten Töpfe in den Kühlschrank stellen.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.