Kann ich mit Soda Moos aus meinem Garten entfernen?

Es gibt viele Hausmittel gegen Moos, nicht alle sind jedoch wirklich zu empfehlen. Manche schaden Pflanzen und/oder Tieren, andere locken Ameisen oder andere unerwünschte Insekten an. Auch Soda ist zur Moosbekämpfung beliebt und leicht anzuwenden.

soda-moos-entfernen
Soda ist nicht das beste Mittel, um Moos zu entfernen

Auf Ihrem Rasen sollten Sie Soda jedoch nicht anwenden, es wirkt als Unkrautvernichtungsmittel. Als solches greift es nicht nur das Moos sondern auch die Rasengräser an. Hier sind andere Mittel wie zum Beispiel schwefelsaures Ammoniak besser geeignet.

Moos auf Gehwegplatten entfernen

Auf Gartenwegen oder der Terrasse können Sie mit Hilfe von Soda sehr gut Moos entfernen. Übergießen Sie einen Esslöffel Soda mit einem Liter heißem Wasser. Diese Lösung sprühen Sie dann auf Ihre Gehwegplatten und lassen sie über Nacht einweichen.

Am nächsten Tag bürsten Sie die Platten gründlich ab. Eventuell spülen Sie noch mal mit klarem Wasser nach. Die Sodalauge hilft übrigens auch gegen Algen und auf Gartenmöbeln oder Zäunen. Stellen mit einer besonders dicken Moosschicht sollten Sie vorher schon einigermaßen frei schaben oder kratzen.

Vorbeugung gegen Moos im Rasen

Wählen Sie unbedingt eine hochwertige Samenmischung für das Anlegen Ihres Rasens. Diese enthalten speziell gezüchtete Rasengräser, die besonders dicht wachsen. Billigmischungen bestehen dagegen zu einem großen Teil aus so genannten Futtergräser, die schnell wachsen, aber weniger dicht.

Die richtige Rasenpflege

Düngen und mähen Sie Ihren Rasen regelmäßig. Bei anhaltender Trockenheit sollte er außerdem bewässert werden. So gedeihen die Gräser gut und haben kräftige Wurzeln. Das hält Moos und Klee weitgehend fern von Ihrer Rasenfläche. Voraussetzung ist dabei allerdings auch, dass der Rasen ausreichend Licht bekommt und nicht zu feucht ist.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Soda nicht auf Rasenflächen anwenden
  • eignet sich zum Reinigen von Gartenmöbeln und -geräten, Gehwegplatten und Zäunen
  • dicke Moosschicht vorher abkratzen
  • richtige Mischung: 1 Esslöffel Soda auf 1 Liter heißes Wasser
  • über Nacht einwirken lassen
  • gründlich abbürsten

Tipps

Verwenden Sie Soda nicht auf Ihrem Rasen, dort entfernt es nicht nur das Moos, sondern auch die Rasengräser.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Ralf Geithe/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.