Wie verläuft das Wachstum einer Schwarzkiefer?

Bevor ein neuer Hausbaum Einzug hält im Garten, ist ein ganzer Reigen wichtiger Fragen im Vorfeld zu klären. So stehen fundierte Informationen zum Wachstum ganz oben auf der Liste, um den Aufwand für Schnittmaßnahmen richtig beurteilen zu können. Wie es in dieser Hinsicht um die Schwarzkiefer bestellt ist, erfahren Sie hier.

Schwarzkiefer Höhe
Eine Schwarzkiefer kann durchaus 40 Meter hoch werden

Wuchsgeschwindigkeit nimmt sukzessive Fahrt auf

Die zunehmende Bedeutung der Schwarzkiefer für die Forstwirtschaft führte zu verstärkten Forschungen hinsichtlich ihres Wachstums. Hobbygärtner profitieren von diesen Erkenntnissen, um im Vorfeld abschätzen zu können, ob eine Pinus nigra tatsächlich für den eigenen Garten geeignet ist. Die folgenden Daten geben näheren Aufschluss:

  • In den ersten 10 Standjahren wächst die Schwarzkiefer mit 10-20 cm deutlich langsamer in die Höhe als die Gemeine Kiefer
  • In den Folgejahren kumuliert das Höhenwachstum stetig und setzt sich mit 40-50 cm pro Jahr bis ins hohe Alter fort
  • Ab dem 10. Jahr bis zum 100. Jahr nimmt der Stammdurchmesser jährlich konstant 1 bis 2 mm zu

Am idealen Standort hat eine Pinus nigra nach 100 Jahren eine Höhe von 30 Metern erreicht, um in den folgenden 50 Jahren bis auf 40 Meter weiterhin zu wachsen.

Text: Paula Jansen
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.