Schleierkraut trocknen und mit Haarspray konservieren

Schleierkraut wird gerne im Hochzeitsstrauß oder in Gebinden, die hohen ideellen Wert besitzen, verarbeitet. Deshalb besteht häufig der Wunsch, die Blüten haltbar zu machen. Hierzu eignet sich das in fast jedem Haushalt vorhandene Haarspray sehr gut.

schleierkraut-trocknen-haarspray
Haarspray sorgt für eine längere, schöne Konservierung von Schleierkraut

Wie trockne ich das Schleierkraut mit Haarspray?

Hierfür wird der Strauß einfach mit Haarspray eingenebelt. Gehen Sie hierbei folgendermaßen vor:

  • Trocknen Sie die Blumenstiele sorgfältig ab.
  • Entfernen Sie alle welken Pflanzenteile.
  • Binden Sie das Bouquet mit Bindfaden zusammen und hängen Sie es an einem dunklen, warmen Ort kopfüber auf.
  • Besprühen Sie den gesamten Strauß, die Stiele und alle Schmuckelemente satt mit Haarspray.
  • Tragen Sie bei dieser Arbeit zum Schutz der Atemwege eine Maske.
  • Warten Sie mindestens zwei Wochen, bis das Schleierkraut vollständig durchgetrocknet ist.

Lesen Sie auch

Kann getrocknetes Schleierkraut mit Haarspray behandelt werden?

Möchten Sie einen bereits getrockneten Schleierkraut-Strauß nachträglich konservieren, so können Sie auch hierfür Haarspray benutzen. Dadurch wird ein eventuelles Zerbröseln der filigranen Trockenblumen wirkungsvoll verhindert.

Was passiert, wenn ich Schleierkraut mit Haarspray einsprühe?

Das Kosmetikprodukt legt sich wie ein feiner Film über das Schleierkraut und verzögert den Verfall. Gleichzeitig werden zarte Farben vor dem Ausbleichen durch UV-Licht geschützt.

Damit das Produkt gut wirkt, dürfen Sie es nicht zu sparsam auftragen. Für ein größeres Bouquet benötigen Sie etwa eine halbe Flasche des Sprays.

Wie lange hält das mit Haarspray behandelte Schleierkraut?

Das getrocknete Schleierkraut bleibt mindestens ein Jahr, meist sogar erheblich länger, schön. Allerdings müssen Sie die Blüten sorgsam behandeln:

  • Das getrocknete Schleierkraut eignet sich nur für Innenräume und sollte nicht mehr feucht werden.
  • Die Blüten vertragen kein Licht und dürfen deshalb nicht in der Nähe des Fensters aufgestellt werden.
  • Derart konservierte Sträuße können Sie mit dem sanften Luftstrom des Föhns oder einem weichen Pinsel abstauben.

Tipps

Getrocknetes Schleierkraut vor Umwelteinflüssen schützen

Mit Haarspray getrocknetes Schleierkraut, das für Sie persönlich hohen Wert besitzt, können Sie durch eine im Fachhandel erhältliche Glasglocke vor Staub schützen. Hübsch in dieser arrangiert sind die Blumen fast unbegrenzt haltbar.

Text: Michaela Kaiser
Artikelbild: Zyn Chakrapong/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.