Leckere Rezepte mit Rucola

Die Salatrauke können Sie im eigenen Garten sehr einfach kultivieren. Mit Bedacht geschnitten treibt der Rucola immer wieder aus, sodass Sie die aromatischen Blätter während der gesamten Saison ernten können. Rauke lässt sich nicht nur zu Pesto, sondern zu vielen ausgesprochen schmackhaften Gerichten verarbeiten, wie unsere Rezeptideen beweisen.

rucola-rezepte
Rucola kann auch warm zubereitet werden, z.B. in Form von Suppe

Kartoffelsalat mit Feta und Rucola

Dieser Salat passt hervorragend zu kurz gebratenem Fleisch oder Gegrilltem.

Lesen Sie auch

Zutaten für 4 Portionen

  • 750 g festkochende Kartoffeln
  • 250 g Feta
  • 200 g Rucola
  • 2 Zwiebeln
  • 5 EL Olivenöl
  • 3 EL Weinessig
  • 1 TL Senf
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

  • Kartoffeln waschen und weichkochen.
  • Kurz abdampfen lassen und schälen.
  • Durch eine Pellkartoffelharfe drücken oder in feine Scheiben schneiden.
  • Rucola waschen, trocken schleudern und die Stiele abschneiden. In mundgerechte Stücke zupfen.
  • Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden.
  • Feta würfeln.
  • Olivenöl, Essig, Senf, Salz und Pfeffer zu einer Marinade verquirlen.
  • Mit den Kartoffeln vermischen.
  • Schafskäse, Zwiebeln und Rucola vorsichtig unterheben.

Feines Rucolasüppchen

Reichen Sie zu dieser Suppe frisches Baguette, welches das würzige Aroma angenehm unterstreicht.

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g mehligkochende Kartoffeln
  • 350 g Rucola
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Schlagsahne
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Sauerrahm

Zubereitung

  • Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Zwiebel schälen und würfeln.
  • Knoblauch schälen.
  • Zwiebel im Öl glasig dünsten, Knoblauch durch die Presse drücken und hinzugeben.
  • Kartoffelwürfel hinzufügen und alles mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  • Etwa 15 Minuten leicht köcheln lassen.
  • In dieser Zeit den Rucola waschen, die harten Stiele abschneiden und zwei Drittel der Blätter grob hacken.
  • Diese gegen Ende der Garzeit in die Suppe geben und kurz ziehen lassen.
  • Alles mit einem Stabmixer fein pürieren.
  • Sahne hinzufügen und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Bei Bedarf noch etwas eindicken lassen.
  • In Teller anrichten, einen Klecks saure Sahne darauf geben und mit den restlichen Rucolablättern dekorieren.

Tipps

Rucola lässt sich auch pur zu Salat verarbeiten. Waschen Sie die Blätter, entfernen Sie die Stiele und zupfen Sie das Grün in mundgerechte Stücke. Machen Sie diese mit Essig, Walnussöl, Salz und Pfeffer an und bestreuen Sie den Raukensalat mit angerösteten Pinienkernen.

Text: Michaela Kaiser
Artikelbild: Maren Winter/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.