Rote Johannisbeere leckere Sorten
Die verschiedenen Sorten der Roten Johannisbeere unterscheiden sich u.a. in ihrem Geschmack

Welches ist die beste Rote Johannisbeeren-Sorte?

Diese Frage lässt sich nicht einfach beantworten, denn das hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab. In den letzten Jahrzehnten sind zahlreiche Züchtungen auf den Markt gekommen, sodass für jeden Hobbygärtner die richtige Sorte dabei ist.

Größe und Geschmack der Beeren spielen eine Rolle

Die besten Rote Johannisbeeren-Sorten für Ihren Garten finden Sie, wenn Sie ein paar Kriterien aufstellen, die Ihnen besonders wichtig sind. Dazu gehören:

Viele der neueren Züchtungen erweisen sich als recht robust gegen Krankheiten. Die Beeren werden sehr groß und die Büsche tragen eine reiche Ernte. Hochgezüchtete Johannisbeersträucher sind veredelt und lassen sich selbst nicht mehr vermehren.

Leider geht der Trend zu großen Beeren zulasten des Geschmacks. Je größer die Früchte sind, desto weniger aromatisch und wässeriger schmecken sie.

Alte Haussorten ausprobieren

Wem vor allem der Geschmack der Roten Johannisbeeren wichtig ist, der sollte ruhig Ausschau nach ein paar alten Haussorten halten. Sie sind zwar meist kleiner, dafür aber besonders aromatisch.

Alte Sorten sind über das Internet zu finden. Manchmal sind auch Gärtner in benachbarten Gärten dazu bereit, Ableger von ihren alten Sträuchern zu verschenken.

Kleine Zusammenstellung beliebter Sorten

Sortenname Beerengröße Aroma Erntezeit Verwendung Besonderheiten
Heinemanns Rote Spätlese große Beeren mit vielen Samen säuerlich August Gelees, Marmeladen, Frischverzehr blüht spät
Jonkheer von Tets mittelgroße Beeren aromatisch, säuerlicher Unterton Juli Gelees, Frischverzehr etwas krankheitsanfällig
Makosta dunkelrote Edelfrüchte sehr aromatisch Juli / August Frischverzehr  
Red Lake sehr große Beeren mild aromatisch Juni Frischverzehr anfällig für Mehltau
Rolan rote, große Beeren aromatisch süß Juni Kompott, Frischverzehr sehr robust
Rondom mittelgroße Beeren säuerlicher Unterton Ende Juni Saft, Frischverzehr treibt spät aus
Rovada mittelrote, große Beeren sehr aromatisch Mitte Juli Frischverzehr Auszeichnung als beste Sorte
Telake viele mittelgroße Beeren leicht säuerlich Juni Kompott, Gelee etc. krankheitsresistent
Junifer mittelgroße Beeren süßsäuerlich Juli Verarbeitung, gut für Vögel blüht sehr früh
Detvan große Beeren süß, kaum sauer Juli Gelees, Säfte, Frischverzehr gutes Spalierobst

Tipps

Die modernen Zuchtformen der Roten Johannisbeere werden von Vögeln nicht mehr so gut angenommen. Die alten Hausgartensorten mussten dagegen mit Netzen geschützt werden, wenn der Gärtner selbst auch ein paar Beeren ernten wollte.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum