Rispenhortensie

Farbenpracht & Vielfalt: Entdecke 12 Rispenhortensien Sorten

Artikel zitieren

Rispenhortensien begeistern mit ihrer Blütenpracht und Farbvielfalt. Dieser Artikel stellt Ihnen eine Auswahl an Sorten vor, die sich durch besondere Eigenschaften wie Winterhärte, Farbverlauf, Blütengröße oder Bienenfreundlichkeit auszeichnen. Außerdem erfahren Sie, welche Sorten sich für die Kübelhaltung eignen.

Rispenhortensien Arten
Die meisten Rispenhortensien-Sorten blühen creme-weiß

Winterharte Sorten

Möchten Sie in Regionen mit kalten Wintern Rispenhortensien pflanzen, sind winterharte Sorten die beste Wahl. Mit etwas Winterschutz, gerade für junge Pflanzen, gedeihen diese Sorten auch bei frostigen Temperaturen.

  • Die imposante Rispenhortensie ‚Kyushu‘ erreicht eine Höhe von bis zu 3 Metern und eine Breite von 2,5 Metern. Ihre duftenden, cremeweißen Blüten schmücken den Garten von Juli bis September.
  • ‚Silver Dollar‘ ist eine weitere winterharte Sorte mit einer Wuchshöhe von bis zu 2 Metern und einer Breite von 1,5 Metern. Sie begeistert mit weißen bis rosafarbenen Blüten, die einen schönen Kontrast zu den dunkelgrünen Blättern bilden.
  • Die beliebte Sorte ‚Limelight‘ besticht mit ihren charakteristischen grünlichen bis weißen Blüten und erreicht eine Höhe von bis zu 2 Metern und eine Breite von 1,8 Metern. Obwohl sie allgemein als winterhart gilt, freut sie sich in besonders kalten Wintern über einen zusätzlichen Schutz.

Lesen Sie auch

Alle genannten Sorten erfreuen Sie jedes Jahr aufs Neue mit ihrer Blütenpracht und sind eine wertvolle Nahrungsquelle für Insekten. Ein Rückschnitt im Frühjahr fördert ein kräftiges Wachstum und eine reiche Blüte.

Sorten mit Farbverlauf

Rispenhortensien sind bekannt für ihre eindrucksvollen Blütenrispen, die im Laufe der Blütezeit ihre Farbe verändern. Entdecken Sie hier eine Auswahl an Sorten, die mit ihrem spektakulären Farbwechsel von Juli bis September Ihren Garten bereichern.

Ausgewählte Sorten

  • ‚Living Sugar Rush’®: Diese Sorte startet mit einem zarten Cremeton und entwickelt sich zu einem strahlenden Weiß. Sie blüht über 100 Tage im Jahr und ist sowohl pflegeleicht als auch frosthart.
  • ‚Living Pink & Rose’®: Die Blüten dieser Sorte zeigen einen Farbverlauf von Weiß zu intensivem Pink. Starke Triebe tragen große Rispen, die über 100 Tage blühen. Auch diese Sorte ist pflegeleicht und frosthart.
  • ‚Living Strawberry Blossom’®: Erleben Sie ein dynamisches Farbspiel im Garten mit dieser Sorte, deren Blütenrispen von reinem Weiß in ein kräftiges Pink übergehen.
  • ‚Living Pinky Promise’®: Diese Sorte begeistert mit einem Farbverlauf von Weiß zu kräftigem Pink. Sie ist sehr stark und kompakt mit einer Blütezeit von 100 Tagen im Jahr, extrem pflegeleicht und frosthart.

Jede dieser Sorten ist ein Blickfang in jedem Garten und verspricht mit minimalem Pflegeaufwand maximalen Zierwert.

Großblumige Sorten

Großblumige Rispenhortensien sind beeindruckende Erscheinungen in jedem Garten. Ihre großzügigen Blütenrispen und die eindrucksvolle Farbvielfalt machen sie zu einem Highlight in der Gartenbepflanzung.

  • Hydrangea paniculata ‘Grandiflora’ ist eine Sorte, die mit ihrer imposanten Statur von bis zu 4 Metern Höhe und 3 Metern Breite überzeugt. Die Blütenrispen zeigen sich von Juli bis Oktober in einem strahlenden Weiß, das zum Herbst hin sanft rosa übergeht. Diese Sorte verleiht dem Garten einen romantischen Charme und bietet gleichzeitig dichten Sichtschutz.
  • ‚Levana‘ beeindruckt mit außergewöhnlich großen, reinweißen Blütenständen, die eine Länge von bis zu 50 Zentimetern erreichen können. Diese Sorte kann eine Wuchshöhe von 3 bis 5 Metern erlangen und blüht von Juni bis in den September bzw. Oktober, wobei die grünen Blätter einen hübschen Kontrast zu den hellen Blüten bilden.
  • ‚Wim’s Red‘ startet die Blütesaison früh im Juni mit weißen Blüten, die im Verlauf der Blütezeit über Hellrosa zu einem intensiven Rot wechseln. Dieser mehrfarbige Effekt macht sie zu einer besonderen Bereicherung für den Garten. Sie ist ebenfalls winterhart und kann als Hochstamm erzogen werden, was für eine aufrechte und elegante Wuchsform sorgt.

Jede dieser Sorten stellt für sich ein prachtvolles Highlight dar, das den Garten mit ihren teilweise meterhohen Rispen und der langen Blütezeit von Sommer bis Herbst bereichert.

Bienenfreundliche Sorten

Bienen und andere Insekten spielen eine essenzielle Rolle in unseren Gärten. Aus diesem Grund ist die Wahl bienenfreundlicher Pflanzen, wie bestimmter Rispenhortensien-Sorten, von großer Bedeutung. Hier sind einige Sorten, die nicht nur Ihren Garten verschönern, sondern auch zum lebenswichtigen Nahrungsangebot für unsere kleinen Helfer beitragen.

  • ‚Kyushu‘: Diese Sorte zeichnet sich durch ihre rahmweißen, duftenden Blütenrispen aus, die viele Insekten, darunter Schmetterlinge, anziehen. Sie blüht von Juli bis September und erreicht eine Höhe von etwa 2 Metern.
  • ‚Wim’s Red‘: Beginnt die Saison mit weißen Blüten, die im Laufe der Zeit über ein sanftes Rosa zu einem intensiven Rot wechseln. Diese Farbvielfalt zusammen mit dem reichen Nektarangebot macht sie besonders attraktiv für Insekten.
  • ‘Magical Flame’: Eine Sorte, die mit ihren anfangs weißen und später rosa bis roten Blüten nicht nur visuell beeindruckt, sondern auch eine wertvolle Nektarquelle für Insekten bietet. Sie blüht ebenfalls von Juli bis September.
  • ‘Limelight’: Mit grünlich-weißen Blüten, die sich im Spätsommer zu einem schönen Rosa verfärben, bietet ‚Limelight‘ eine lange Nahrungsquelle für Bienen und andere Insekten. Ihre Blütezeit beginnt im Frühsommer und erstreckt sich über mehrere Monate.
  • ‘Candlelight’: Diese Sorte bietet mit ihren kegelförmigen, weiß bis cremefarbenen Blütenrispen, die später eine rosa Tönung annehmen, ein attraktives Bild. Auch sie zieht mit ihren nektarreichen Blüten Insekten an.

Diese Sorten unterstützen nicht nur die heimische Biodiversität, indem sie Bienen und anderen Bestäubern Nahrung bieten, sondern verleihen Ihrem Garten auch über Monate hinweg ein prachtvolles Blütenmeer.

Sorten für den Kübel

Für die Pflanzung von Rispenhortensien in Kübeln auf Balkonen oder Terrassen eignen sich besonders kompakte Sorten. Diese zeichnen sich durch ihre geringe Wuchshöhe und pflegeleichten Anforderungen aus, machen aber dennoch optisch viel her. Hier sind einige Sorten, die sich durch ihre Größe und Blütenpracht hervorheben:

  • Die Sorte ‚Bobo‘ ist mit ihrer kompakten Wuchshöhe von 1,2 Metern ein echtes Highlight für jeden Außenbereich. Ihre rahmweißen Blüten sorgen für ein elegantes Flair.
  • ‚Little Spooky‘ erreicht eine Höhe von nur 30 bis 50 Zentimetern und überzeugt mit dicht an dicht sitzenden, reinweißen Blüten.
  • ‚Little Fraise‘, eine Zwerg-Rispenhortensie, die mit einer Höhe von 60 bis 80 Zentimetern und der Besonderheit ihrer weiß-grünlichen bis rosarot blühenden Rispen, perfekt für den Kübel geeignet ist.

Für diese Sorten sind Kübel mit einem Mindestvolumen von 30 Litern und einem Abflussloch zur Vermeidung von Staunässe zu empfehlen. Die Pflanzen profitieren von einer regelmäßigen Düngung von März bis Anfang September.