Rhabarber, der Frühlingsklassiker im Kälteschlaf

Rhabarber ist das klassische Frühlingsgemüse, welches in jedem Frühjahr reichlich geerntet wird und zum großen Teil direkt in der Gefriertruhe landet.

rhabarber-einfrieren-roh-oder-gekocht
Rhabarber kann roh oder gekocht eingefroren werden

Wissenswertes über den Rhabarber

Der Rhabarber gehört botanisch zu den Knöterichgewächsen und gedeiht in beinahe jedem Garten, wenn er ausreichend Wasser erhält. Fast jeder hat schon die rohen, supersauren Stängel in Zucker getaucht und dann roh gegessen. Schmackhafter ist jedoch das verarbeitete Gemüse, leckere Rhabarberkuchen, schmackhafte Marmeladen, lauwarmes Rhabarberkompott oder Rhabarberpfannkuchen mit Zucker. Da jedes Frühjahr große Mengen Rhabarber anfallen, ist es sinnvoll, sich unverarbeitete Vorräte anzulegen.

Rhabarber aufbewahren

Rhabarber kann roh oder gekocht aufbewahrt werden. Rohe Stangen bleiben in feuchtes Küchenpapier gewickelt etwa eine Woche im Gemüsefach des Kühlschrankes frisch. Ein fertiges Kompott hält sich in der Kühlung ebenfalls vier bis fünf Tage.
Wenn Sie eine längerfristige Lagerung planen, sollten Sie den Rhabarber einfrieren.

Rhabarber roh einfrieren

Ungefähr bis zur nächsten Ernte hält sich der eingefrorene Rhabarber im Gefrierschrank, wenn Sie einige wenige Kleinigkeiten bei der Vorbereitung beachten.

  1. Befreien Sie zunächst die Rhabarberstangen von den großen Blättern.
  2. Waschen Sie die Stangen gründlich und schneiden das untere, holzige Ende ab.
  3. Schneiden Sie den Rhabarber in mundgerechte Stücke.
  4. Füllen Sie die Stücke portionsweise in geeignete Gefrierbehälter.

Sollte die Schale der Rhabarberstangen recht hart und zäh sein, kann sie vor dem Einfrieren mit einem Sparschäler entfernt werden. Wenn Sie die Rhabarberstücke einzeln entnehmen möchten, frieren Sie die vorbereiteten Stücke auf einem Tablett ein und geben erst die gefrorenen Stückchen in die Gefrierbox.

Rhabarber gekocht einfrieren

Zubereiteter Rhabarber kann wie jedes andere Obst oder Gemüse eingefroren werden. Besonders geeignet sind Kompott oder ein fertiger Kuchen. Die Gerichte lassen Sie am besten vollständig auskühlen, bevor Sie sie in die Gefrierbehälter geben. So entstehen nur wenig Eiskristalle durch Kondenswasser.

Gefrorenen Rhabarber in der Küche verwenden

Tauen Sie den Rhabarber auf, werden Sie feststellen, dass er ein wenig matschig wird. Bei seiner Verwendung schadet das aber nicht. Wie gewohnt können Sie Konfitüre, Kompotte oder Kuchen damit zubereiten.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Barbro Bergfeldt/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.