So bauen Sie Ihren eigenen Überlauf für die Regentonne

Teures Leitungswasser zum Blumengießen verwenden? Warum nutzen Sie nicht alternativ gesammeltes Regenwasser? Viele Pflanzen vertragen dieses sogar ausgesprochen gut. Natürlich erfordert es ein wenig Aufwand, einen nötigen Überlauf für die Regentonne zu installieren. Haben Sie dies aber erst einmal bewerkstelligt, sparen Sie enorm viele Kosten. Mit der Anleitung auf dieser Seite gelingt Ihnen der Aufbau ganz einfach.

regentonne-ueberlauf-selber-herstellen
Ein Überlauf ist wichtig, um überschüssiges Wasser abzuleiten

Bauanleitung

Materialbeschaffung

Sie benötigen:

  • große Kunststoff Fässer (Fassungsvermögen mindesten 200 Liter)
  • einen 3/4 Zoll Wasserhahn
  • eine 3/4 Zoll Kupplung mit passender Verschraubung
  • einen 3/4 Zoll Einschraubadapter mit Schlauchanschluss
  • eine 3/4 Zoll Mutter
  • vier Metalldichtringe
  • Teflondichtband
  • Silikondichtmasse
  • ein S-förmiges Fallrohr (gleiches Material wie das bereits vorhandene)
  • Fliegengitter aus Aluminium
  • Betonsteine

Lesen Sie auch

Hinweis: Die Kunststoff Fässer erhalten Sie entweder im Internet oder auf Anfrage kostengünstig bei zahlreichen Firmen. Handelt es sich um ausgemusterte Exemplare, müssen Sie vor der Verwendung sicher stellen, dass sich keine Öl- oder Schmierstoffreste mehr in den Behältern befinden. Spülen Sie diese gründlich mit Seife aus.

Standort herrichten

Damit keine Wasserverluste entstehen. weil Ihre Regentonne umkippt, sollten Sie ein standfestes Podest errichten. Bestenfalls steht dieses direkt neben dem Fallrohr an der Hauswand. Eine ausführliche Anleitung finden Sie unter diesem Link.

Den Überlauf montieren

  1. Bohren Sie ein Loch im Abstand von 10 cm unter den oberen Abschluss der Regentonne.
  2. Hier empfiehlt sich ein 3/4 Zoll Anschluss.
  3. Ziehen Sie einen Kreis aus Silikon sowohl um den inneren als auch um den äußeren Rand.
  4. Setzen Sie einen Dichtungsring auf den Adapter.
  5. Schieben Sie den Adapter von außen durch das Loch.
  6. Von innen stecken Sie eine Dichtscheibe in das Loch.
  7. Wickeln Sie Teflonband um das Gewinde.
  8. Schrauben Sie die Muttern an das Gewinde und ziehen Sie diese fest.
  9. Nun besteht die Möglichkeit, von außen einen Gartenschlauch an den Adapter anzuschließen.

Konstruktion vervollständigen

Neben einem Überlaufschutz gehören zu einer funktionsfähigen Regentonne auch ein Auslaufhahn sowie ein Deckel. Eventuell möchten Sie auch zwei Regentonnen (54,95€ bei Amazon*) miteinander verbinden, um noch mehr Wasser zu speichern. Auch für diese Vorgehensweisen haben wir Anleitungen für Sie zusammengestellt.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: mahc/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.