Regentonne anschließen- so geht’s

Benötigen Sie Hilfe beim Anschließen Ihrer Regentonne? Auf dieser Seite finden Sie hilfreiche Tipps sowohl zur Vorbereitung als auch zur eigentlichen Montage. Zudem werden Ihnen in diesem Artikel gleich zwei Methoden vorgestellt, zwischen denen Sie sich je nach Anspruch und handwerklichem Geschick entscheiden können.

regentonne-anschliessen
Es ist sinnvoll, die Regentonne direkt neben dem Abfluss der Regenrinne aufzustellen

Vorbereitung

Bevor Sie Ihre Regentonne anschließen können, sind zwei Maßnahmen erforderlich:

  • Regentonne zusammenbauen
  • Podest bauen

Lesen Sie auch

Regentonne zusammenbauen

Glücklicherweise liegt einer gekauften Regentonne meistens das passende Zubehör bei, um den Wasserspeicher funktionsfähig zu machen. Diese Schritte sind in der Regel für den Aufbau erforderlich:

  1. Schrauben Sie den Auslaufhahn fest an die dafür vorgesehene Stelle.
  2. Gegebenenfalls müssen Sie dafür das bereits vorgestanzte Loch ausstechen.
  3. Stecken Sie hier das Laufrohr ein.
  4. Bohren Sie ein Loch in den Deckel, um das Fallrohr in die Tonne zu leiten.

Podest bauen

Nutzen Sie für Ihr Podest trockene Backsteine. Holz ist aufgrund der niedrigen Langlebigkeit eher ungeeignet. Achten Sie beim Stapeln der Steine auf einen ebenen Untergrund. Schließen Sie Ihr Podest mit einer Gehwegplatte ab. Bevor Sie die Tonne aufstellen, sollten Sie die Stabilität noch einmal prüfen und gegebenenfalls Nachbesserungen vornehmen.
Eine ausführliche Anleitung, um einen Sockel für die Regentonne selber zu bauen, finden Sie hier.

Regentonne anschließen

Für die Montage Ihrer Regentonne stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Auswahl, die sich in der Schwierigkeit etwas unterscheiden:

Variante 1

  1. Wählen Sie einen Standort unmittelbar neben der Regenrinne.
  2. Erforderlich ist ein Ansteckrohr, das das Regenwasser aus der Regenrinne in die Tonne leitet.
  3. Bohren Sie zum Anschließen ein Loch in die Regenrinne.
  4. Montieren Sie das Ansteckrohr.
  5. Achten Sie auf einen Überlaufschutz Ihrer Regentonne.

Variante 2

  1. Die folgende Methode ermöglicht das Aufstellen der Regentonne auch in fünf Meter Entfernung von der Regenrinne.
  2. Zudem schützt sie vor dem Überlaufen.
  3. Das Ansteckrohr verfügt in diesem Fall über einen Anschluss für den Gartenschlauch.
  4. Bohren Sie auch hier ein passgenaues Loch in das Fallrohr.
  5. Montieren Sie das Ansteckrohr an dieser Stelle.
  6. Verbinden Sie Anschlussrohr und Regentonne mit einem Gartenschlauch.
  7. Regentonnenzulauf und Ablauf des Schlauches am Fallrohr müssen sich auf gleicher Höhe befinden, um den Rückfluss des Wassers zu vermeiden.
  8. Zum oberen Rand der Regentonne muss der Abstand zum Zulauf des Gartenschlauchs mindestens 10 cm betragen, um das Überlaufen zu verhindern.
Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Anton_dios/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.