Eine Regentonne als Stein verkleiden

Regentonnen sind mit ihrem schlichten Design wahrlich kein Blickfang im Garten. Wenn doch, dann bestimmt nicht im positiven Sinne. Vor allem in Steingärten ist es schwierig, das dunkelgrüne Plastik zu verstecken. In diesem Fall bietet es sich an, das Gefäß zu verkleiden. Und was passt besser in einen Steingarten als die Optik eines Steins? Hier finden Sie alle Informationen, um die Regentonne aufzuwerten.

regentonne-als-stein-verkleiden
Eine Regentonne kann zum Beispiel hinter einer Trockenmauer versteckt werden

Verschiedene Formen der Verkleidung

Regentonne bekleben

Sie haben zwei linke Hände und keinen Spaß an handwerklichen Arbeiten? Kein Problem, auch in diesem Fall müssen Sie sich nicht mit einer unansehnlichen Regentonne im Garten zufrieden geben. Im gut sortierten Fachhandel finden Sie Klebefolie in unterschiedlichen Designs. Unter anderem sind auch Steinmauern oder Ziegeloptiken erhältlich. Diese müssen Sie lediglich um die Tonne kleben und schon kann sich der Wassersammler sehen lassen. Bei genauerem Hinsehen wird aber deutlich, dass es sich lediglich um eine Attrappe handelt.

Lesen Sie auch

Regentonne einmauern

Sehr viel authentischer, wenn auch mit mehr Arbeit verbunden, ist es, eine Mauer um die Regentonne hoch zu ziehen. Ob Sie klassische Backsteine oder natürliche Findlinge wählen, liegt ganz bei Ihnen. Auch die Entscheidung der runden oder eckigen Form hängt von Ihrem persönlichen Geschmack (und dem Standort) ab. Stapeln Sie die Steine um die Regentonne herum und verdichten Sie die Lücken mit Lehm oder Zement.

Regentonne eingraben

Noch unauffälliger und platzsparender ist es, die Regentonne in der Erde zu versenken. Hierfür graben Sie ein Loch aus, setzen die Regentonne hinein und schütten die verbleibende Lücke mit Erde zu. Um den Rand an der Erdoberfläche legen Sie Steine. Schon erscheint Ihre Regentonne wie ein kleiner Gartenteich. Leider ist es in dieser Form schwierig, zwei Regentonnen (54,95€ bei Amazon*) miteinander zu verbinden. Auch das Entleeren vor dem Winter erweist sich als aufwendiger.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Susana Aires/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.