Die Prunkwinde unkompliziert aus Samen ziehen

Die sogenannte Prunkwinde (Ipomoea) wird als blühende Kletterpflanze momentan immer beliebter, da sich mit ihr unschöne Gartenecken schnell verschönern lassen. An einem Klettergerüst oder Netz eignet sich die Prunkwinde auch als seitlicher Sichtschutz für den Balkon.

Prunkwinde säen
Die Samen der schönen Prunkwinde sind leicht giftig

Prunkwinden unkompliziert selbst aus Samen ziehen

Die ursprünglich aus Mexiko stammenden Prunkwinden können hierzulande nicht im Freien überwintert werden. Versuche der Überwinterung lohnen sich nur bedingt, da die kurzlebigen Prunkwinden nach der Aussaat ohnehin sehr rasch wachsen, wenn sie am richtigen Standort ausgepflanzt oder im Topf aufgestellt werden. Einen Vorsprung für das rasche Wachstum im Garten können Sie erzielen, wenn Sie die Prunkwinde schon ab März auf der Fensterbank oder an einem anderen hellen Platz im Haus vorziehen.

Lesen Sie auch

Die Samen der Prunkwinde für die Vermehrung ernten

Mittlerweile werden im Fachhandel die verschiedensten Arten von Prunkwinden angeboten, bei denen die trichterförmigen Blüten in unterschiedlichen Farbschlägen für bunte Akzente im Garten sorgen. Sollten Sie in Ihrem Garten verschiedene Arten der Prunkwinde kultivieren, so kann es bei der Weitervermehrung durch Samen durchaus auch zu neuen Farbkreuzungen kommen. Mit der Ernte der Samen sollten Sie bis zur vollkommenen Samenreife warten, die sich durch die Braunfärbung und eine brüchige Konsistenz der Samenkapseln anzeigt. Gehen Sie dann wie folgt vor:

  • Kapseln vorsichtig ablösen (dabei ein Schraubglas oder einen Plastikbeutel unterhalten, damit die Samen nicht zu Boden fallen)
  • Kapseln zerdrücken und Samen von den Resten der Kapseln trennen
  • Samen bis zur Aussaat trocken und dunkel aufbewahren

Vorsicht: Die Samen der Prunkwinde sind giftig

Nach der Ernte der Samen sollten Sie sich unbedingt die Hände waschen, da Prunkwinden und insbesondere ihre Samen durchaus giftig sein können. Achten Sie außerdem darauf, dass das Schraubglas mit den gelagerten Samen für Kinder unerreichbar aufbewahrt wird und nicht mit essbaren Vorräten im Keller verwechselt werden kann. Die Samen der Prunkwinde sollen von mexikanischen Ureinwohnern aufgrund ihrer giftigen Wirkung auch als berauschender Stoff genutzt worden sein. Von einer solchen Verwendung der Samen der Prunkwinde wird aber von Experten dringen abgeraten, da es aufgrund der schwer schwankenden Menge der enthaltenen Stoffe schnell zu ernsthaften Vergiftungserscheinungen kommen kann.

Tipps

Sie können die Blütezeit der Prunkwinde im Garten verlängern, wenn Sie zwischen den vorgezogenen und im Frühjahr ausgepflanzten Exemplaren nochmals Samen ausbringen, die dann erst zeitversetzt zur Blüte gelangen. Besonders reizvoll ist dieser Effekt, wenn unterschiedliche Farbvarianten gemischt werden.

Text: Alexander Hallsteiner

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.