Vitaminspender im Winter: Rezepte mit Porree

Lauch ist nicht nur ein sehr guter Vitamin-C-Lieferant, ihm werden auch antibiotische Wirkungen zugeschrieben. Zudem enthält das aromatische Gemüse viel Folsäure und reichlich Ballaststoffe. Gleichzeitig ist Porree leicht verdaulich und eignet sich somit gut für all jene, die würzige Speisen lieben, Schärfe aber schlecht vertragen.

porree-rezepte-newsletter
Porree passt super zu Quiche - oder zu Lachs-Tarte

Gebratener Porree mit Senfbutter

Reichen Sie zu diesem Rezept ein herzhaftes Walnussbrot oder Ciabatta. Lecker schmeckt das Gericht auch als Beilage zu Putensteaks.

Lesen Sie auch

Zutaten für 4 Personen:

  • 6 Lauchstangen
  • 60 g weiche Butter
  • 1 EL körniger Senf
  • Pfeffer und Salz nach Geschmack

Zubereitung:

  • Die dunkelgrünen Teile des Lauchs abschneiden, Stangen gründlich waschen.
  • Längs halbieren und schräg in etwa 10 Zentimeter lange Stücke schneiden.
  • 50 g Butter mit dem Senf und ein wenig Pfeffer vermischen.
  • Die restliche Butter in einer Pfanne zerlassen und die Lauchstücke darin anbraten, bis sie noch etwas Biss haben.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Auf einem Teller anrichten und die Senfbutter darüber geben.

Porree-Lachs-Tarte

Zutaten für eine Tarte-Form:

Teig:

  • 200 g Mehl
  • 80 g Butter
  • 4 – 5 EL Milch
  • 1 Eigelb
  • ½ TL Salz

Belag:

  • 2 Stangen Porree
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Räucherlachs
  • 50 g Gouda
  • 150 g Crème fraîche
  • 2 Eier
  • 1 EL Butter
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:

  • Die Zutaten für den Teig verkneten und eine Stunde kühl stellen.
  • Zwiebel schälen und würfeln.
  • Lauch putzen und in Ringe schneiden.
  • Butter in einer Pfanne zerlassen, Zwiebel und Lauch etwa 5 Minuten andünsten.
  • Währenddessen den Lachs in feine Streifen schneiden.
  • Crème fraîche, Gouda, Eier und Gewürze in einer Schüssel vermengen.
  • Lachs und Lauch unterheben.
  • Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  • Teig ausrollen und in eine gebutterte Tarte-Form geben.
  • Belag darauf verteilen.
  • Circa 45 Minuten bei 170 Grad Ober-/Unterhitze backen.

Tipps

Soll Winterporree nicht auf dem Beet stehen bleiben, können Sie ihn ausgraben und im Frühbeetkasten oder einer Erdmiete, in Sand eingelegt, bis zum Verzehr verwahren.

Text: Michaela Kaiser

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.