Wie wächst die Kanarische Dattelpalme?

Wie bei vielen Palmenarten wächst auch die Phoenix Canariensis zunächst in die Breite und bildet keinen Stamm aus. Erst nach einigen Jahren zeigt sich jene Wuchsform, die Sie vermutlich beim Gedanken an diese Gewächse im Kopf haben: Aus einem hohen Stamm ohne seitliche Zweige wächst ein Schopf aus bogig abstehenden, gefiederten Wedeln.

phoenix-canariensis-wachstum
Erst nach Jahren bildet die Kanarische Dattelpalme einen Stamm

Fehlendes Sekundäres Dickenwachstum

Im Gegensatz zu Bäumen haben Palmen nur einen einzigen Wachstumspunkt, das Palmenherz, aus welchem die Blätter sprießen. Der Stamm bildet sich erst im Laufe der Jahre durch die abgestorbenen Wedel, die in der Natur abgestoßen werden. Bei kultivierten Pflanzen können Sie diese, sobald sie vollständig eingetrocknet sind, etwa zwei Zentimeter vom Stamm entfernt abschneiden.

Tipps

Die kanarische Dattelpalme kann eine beeindruckende Größe erreichen. Geben Sie ihr deshalb ausreichend Platz, damit die schönen Fiederblätter zur Geltung kommen. Beschneiden Sie die Palme nicht, denn das verträgt das attraktive Gewächs schlecht.

Text: Michaela Kaiser

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.