Wie vermehrt man Palmlilien?

Die Vermehrung der Palmlilie ist recht einfach. Zum einen bildet sie Ableger, die nur eingepflanzt werden müssen, zum anderen treiben ihre kriechenden Wurzeln gerne neu aus. So lässt sich die Palmlilie auch leicht teilen.

Yucca vermehren

Die Vermehrung durch Ableger

Da einige Palmlilien selbst Ableger bildet, ist ihre Vermehrung recht einfach. Auch ohne Ihr Zutun wurzeln diese Ableger ganz von allein. Wenn sie etwa 20 cm groß sind pflanzen Sie die jungen Palmlilien in einen Blumentopf pflanzen. Die Erde mischen Sie vorher mit etwas Sand und die kleinen Pflanzen gießen Sie gut an.

Lesen Sie auch

Ins Freiland sollten diese Jungpflanzen erst bei Temperaturen von etwa 20 °C. Im Sommer gepflanzte Ableger können Sie schon direkt nach dem Anwurzeln auspflanzen. Haben Sie Ihre jungen Palmlilien aber erst im Herbst gepflanzt, dann behalten Sie die empfindlichen Pflänzchen im ersten Winter besser im Haus. Im nächsten vertragen auch sie die Winterkälte und Frost bis etwa – 20 °C.

Vermehrung durch Teilung

Die Vermehrung durch Teilung ist etwas aufwändiger, Sie müssen dafür die Mutterpflanze ausgraben. Teilen Sie diese vorsichtig in zwei oder mehr Teile, entfernen Sie alle verletzten Wurzeln und pflanzen Sie die Teilstücke wieder ein. Zu Beginn sollten diese neuen Pflanzen regelmäßig gegossen werden, damit sich neue Wurzeln bilden. Ist zu wenig Wurzelmaterial vorhanden, dauert es lange, bis die Palmlilie wieder gut wächst.

Auch eine Zimmeryucca lässt sich teilen, allerdings in etwas anderer Weise. Ist die Pflanze zu groß geworden, dann schneiden oder sägen Sie den Stamm in mehrere Teilstücke. Versiegeln Sie die obere Schnittfläche, damit keine Keime dort eindringen können und pflanzen Sie die Teilstücke in frische Erde. Achten Sie unbedingt darauf, die Stammteile richtig herum einzupflanzen, sonst wächst daraus keine neue Yucca.

Die wichtigsten Tipps:

  • Vermehrung durch Ableger leicht möglich
  • bewurzelte Ableger sofort einpflanzen
  • Teilung der Gartenyucca am besten im Frühjahr
  • Teilstücke des Stamms immer richtig herum einpflanzen

Tipps & Tricks

Die Vermehrung durch Ableger ist viel leichter als die Teilung einer Palmlilie. Dickstämmige Zimmerpflanzen teilen Sie nur, wenn diese zu groß werden.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.