Palmen im Topf überwintern – so geht es

Palmengewächse verzaubern mit ihrem südlichen Flair Terrassen, Balkone und den Garten. Leider sind die meisten Palmenarten nicht winterfest und können nicht direkt ins Freiland gesetzt werden. Palmen in der Wohnung oder im Haus zu überwintern ist aber problemlos möglich.

Palme im Kübel überwintern
Je wärmer der Standort desto mehr Licht benötigt die Palme

Der richtige Platz

Sie können die Palme:

  • in der frostfreien Garage oder im Keller
  • im kühlen Treppenhaus oder Flur
  • in warmen Wohnräumen

überwintern.

Der Lichtbedarf

Dieser richtet sich nach dem Standort. Je höher die Temperatur, desto mehr Licht benötigt die Pflanze.

Die Pflege

Gießen Sie die Palme in den Wintermonaten etwas spärlicher, lassen Sie das Substrat aber nie ganz austrocknen. Gedüngt wird in dieser Zeit gar nicht. Achten Sie auf ausreichend Luftfeuchtigkeit, damit sich keine Schädlinge auf der Pflanze niederlassen.

Tipps

Zieht die Palme im Frühjahr wieder ins Freiland um, muss sie behutsam an die veränderten Bedingungen gewöhnt werden. Stellen Sie das Gewächs zunächst an einen geschützten, absonnigen Platz und erst nach etwa zwei Wochen an den endgültigen Standort.

Text: Michaela Kaiser

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.