Die Pflege von Nepenthes Hybriden (Kannenpflanzen)

Kannenpflanzen gehören zu den exotischen Pflanzen, die eine erfahrene Gärtnerhand benötigen. Für Anfänger, die sich mit diesem Hobby befassen möchten, eignen sich als Einstieg Nepenthes Hybriden. Diese Zuchtformen sind wesentlich robuster und pflegeleichter. Die richtige Pflege der Nepenthes Hybride.

Kannenpflanzen Hybride Pflege
Nepenthes-Hybride sind sehr anspruchsvoll in ihrer Pflege

Wie werden Nepenthes Hybriden gegossen?

  • Substrat stets feucht halten
  • ideale Luftfeuchtigkeit bei ca. 60 Prozent
  • im Sommer häufiger besprühen
  • Luftfeuchtigkeit gegebenenfalls durch Wasserschalen erhöhen

Während der Wachstumsphase im Sommer müssen Sie Nepenthes regelmäßig gießen. Im Winter braucht die Pflanze weniger Wasser. Staunässe muss unbedingt vermieden werden.

Lesen Sie auch

Kalkhaltiges Wasser verträgt die Pflanze nicht. Gießen Sie mit Regenwasser oder destilliertem Wasser. Abgekochtes Leitungswasser ist eine Notlösung. Wässern Sie möglichst nicht direkt das Substrat oder die Pflanze. Günstig ist es, wenn Sie die Kannenpflanze über einen Untersetzer mit Wasser versorgen.

Ist die Luftfeuchtigkeit zu niedrig, bilden sich keine neuen Kannen oder die alten Kannen vertrocknen vorzeitig. Besprühen Sie die Pflanze an zu trockenen Standorten häufiger mit Wasser.

Brauchen die Hybrid-Kannenpflanzen Dünger?

Gibt es bei Ihnen wenige Insekten am Standort, können Sie die Kannenpflanze gelegentlich mit etwas Orchideendünger versorgen. Wirklich notwendig ist das allerdings nicht.

Wann muss die Kannenpflanze umgetopft werden?

Nepenthes Hybriden müssen umgetopft werden, wenn der bisherige Topf zu klein geworden ist. Beste Zeit zum Umtopfen ist der Sommer.

Ist das Schneiden von Nepenthes notwendig?

Kannenpflanzen müssen nicht geschnitten werden. Vertrocknete Kannen dürfen Sie schneiden, wenn diese ganz trocken sind.

Welche Krankheiten können auftreten?

Krankheiten treten nur an falschen Standorten auf. Durch Staunässe können die Wurzeln faulen.

Bildet die Kannenpflanze keine Kannen oder vertrocknen diese vorzeitig, steht die Pflanze zu dunkel oder die Luftfeuchtigkeit ist zu gering.

Wie werden Nepenthes Hybriden überwintert?

Nepenthes Hybriden sind reine Zimmerpflanzen, die ganzjährig bei gleicher Temperatur gehalten werden. Im Winter müssen Sie lediglich die Wasserzufuhr verringern.

Müssen Kannenpflanzen gefüttert werden?

Das Füttern mit Insekten ist nicht unbedingt erforderlich. Die Pflanze bezieht ihre Nährstoffe aus dem Substrat und über die Blätter.

Tipp

Kannenpflanzen gibt es in zahlreichen Arten. Unterschieden werden zwischen Hochland- und Tiefland-Sorten. Bei den Hybriden handelt es sich um Zuchtformen, die auch unter normalen Zimmerbedingungen gedeihen.

Text: Sigrid Hestermann

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.