Monstera Frucht schmückt und schmeckt

Die exotischen Monstera-Arten sind nicht nur prächtig anzusehen, sondern tragen auch schmackhafte Früchte. Das gilt zumindest für die populäre Monstera deliciosa - besser bekannt als Köstliches Fensterblatt. Unter welchen Voraussetzungen die immergrüne Kletterpflanze blüht und fruchtet, bringt diese Anleitung auf den Punkt.

Fensterblatt Frucht
Die Monstera bildet in ihrer Heimat leckere Früchte aus

Standortwechsel bremst Blühfreudigkeit

Um Ihre Monstera blühwillig zu stimmen, wählen Sie den optimalen Standort bitte mit Weitblick aus. Es genügt nicht, dass es sich um eine absonnige bis halbschattige, warme Lage handelt. Hat sich das Fensterblatt am seinem Platz erst einmal akklimatisiert, möchte es für den Rest seines Lebens hier verweilen. Wird der exotischen Schmuckpflanze ein Standortwechsel zugemutet, werden Sie nach den creme-gelben Kolbenblüten und den daraus entstehenden Früchten vergeblich Ausschau halten.

Pflege-Tipps für ein blühwilliges Fensterblatt

In ihren natürlichen Verbreitungsgebieten erblühen Monstera unter Idealbedingungen im Alter von 3 bis 5 Jahren zum ersten Mal. In Zimmerkultur nimmt sich demgegenüber ein Fensterblatt 10 Jahre und länger Zeit, bis es sich zu einer ersten Blütezeit entschließt, die Ihnen die begehrten Früchte beschert. Auf dem Weg dorthin wirkt sich die folgende Pflege vorteilhaft aus:

  • Das saure Substrat zeitnah gießen, sobald die Oberfläche angetrocknet ist
  • Die Blätter und Luftwurzeln regelmäßig besprühen
  • Verstaubtes Laub mit einem feuchten Lappen abwischen
  • Vornehmlich Regenwasser oder entkalktes Leitungswasser verwenden
  • Von April bis September alle 2 Wochen flüssig düngen
  • Von Oktober bis März alle 4 bis 6 Wochen düngen

Schneiden Sie bitte keine aktiven, gesunden Luftwurzeln ab. Diese spielen bei der Versorgung mit Wasser und Nährstoffen eine wichtige Rolle. Es kostet Ihr Fensterblatt viel Kraft, im mitteleuropäischen Klima zu blühen und Früchte zu tragen. Entfernen Sie daher lediglich die eingezogenen Blätter im unteren Bereich der Pflanze. Mit jedem Blatt, das Photosynthese betreibt, kommen Sie der ersten Blüte und Frucht ein Stück näher.

Tipps

Ist das gärtnerische Meisterstück gelungen, dass eine Monstera blüht und fruchtet, beginnt eine lange Wartezeit. Bis eine Fensterblatt-Frucht reif ist für den Verzehr, ziehen bis zu 12 Monate ins Land. Erst wenn sich die grüne Schale problemlos lösen lässt, erfüllt das creme-weiße Fruchtfleisch, was der Name Ananasbanane verspricht.

Text: Paula Jansen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.