Milchstern richtig überwintern

Wie der Milchstern richtig überwintert wird, hängt von der Sorte ab. Winterharte Milchsterne können im Garten bleiben. Frostempfindliche Sorten müssen Sie dagegen an einem frostfreien, dunklen Platz im Haus überwintern.

milchstern-ueberwintern
Winterharte Sorten können einfach in der Erde belassen werden
Früher Artikel Der Milchstern ist verblüht – wie wird er weitergepflegt?

Winterharten Milchstern überwintern

Winterharte Milchstern-Sorten können das ganze Jahr über im Garten stehen. Eine spezielle Überwinterung ist nicht notwendig. Allenfalls können Sie vor dem Winter etwas Reisig oder Laub über die Pflanzen geben.

Knollen von nicht winterhartem Milchstern frostfrei lagern

Nicht winterharte Sorten wie Ornithogalum dubium mögen es gern, wenn sie nach der Blüte nach draußen gestellt werden. Frost dürfen sie aber nicht bekommen.

Holen Sie die Töpfe ins Haus, wenn sich die Blätter des Milchsterns eingezogen haben.

  • Knollen aus der Erde nehmen
  • gut abschütteln
  • trocknen lassen
  • trocken und dunkel lagern

Tipps

Der Milchstern ist eine Zwiebelpflanze, die sehr robust ist und deshalb selten unter Krankheiten leidet. Meist ist falsche Pflege für Probleme verantwortlich. Achten Sie auf Schädlingsbefall durch Blattläuse.

Text: Sigrid Hestermann
Artikelbild: Anastasiia-S/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.