Mandarinen lagern – wie Sie die Zitrusfrüchte am besten aufbewahren

Mandarinen sind Zitrusfrüchte, die sich in der Winterzeit großen Zuspruchs erfreuen. Viele Liebhaber der süßen Vitaminbomben möchten stets einige Mandarinen zuhause vorrätig haben. Da stellt sich natürlich die Frage, wie man die orangefarbenen Früchte am besten lagert. Wir liefern Ihnen die Antwort(en)!

mandarinen-lagern
Mandarinen bleiben im Kühlschrank länger frisch

Optimale Lagerungsbedingungen für Mandarinen

Ein leicht kühl temperierter Ort bietet Mandarinen die idealen Bedingungen. Somit sollten Sie die Zitrusfrüchte in der Speisekammer, im Keller oder auf dem Dachboden aufbewahren – jeweils in einem luftdurchlässigen Gefäß, etwa in einem Korb oder in einer Schale mit Löchern. So halten sich Mandarinen in der Regel mehrere Wochen.

Wichtig: Bei Zimmertemperatur gilt es die Früchte innerhalb von drei Tagen zu verzehren, ansonsten trocknen sie aus und schmecken nicht mehr gut oder verderben gar ganz.

Mandarinen im Kühlschrank aufbewahren – geht das?

Hier scheiden sich die Geister. Aufgrund der Kälteempfindlichkeit von Mandarinen wird im Allgemeinen davon abgeraten, sie im Kühlschrank zu lagern. Jedoch ist auch immer wieder zu lesen und zu hören, dass die Zitrusfrüchte durchaus frisch und genießbar bleiben, wenn sie einige Wochen im Gemüsefach des Kühlschranks zubringen.

Tipps

Achten Sie darauf, dass Ihr Kühlschrank auf sechs bis acht Grad Celsius temperiert ist. Eine Garantie darauf, dass die Früchte bei längerer Lagerung kaum an Aroma verlieren, gibt es allerdings nicht. Seien Sie sich dessen bewusst.

Allgemeine Tipps zum Lagern von Mandarinen

Schon beim Kauf beziehungsweise bei der Ernte der Mandarinen sollten Sie sicherstellen, nur solche Früchte zu nehmen, die eine unverletzte Schale (ohne Druckstellen, Risse oder Kratzer) haben. Andernfalls bildet sich in diesen Bereichen leicht Schimmel.

Bewahren Sie Mandarinen nicht in der Nähe von nachreifenden Obst- und Gemüsesorten auf (Äpfel, Birnen, Bananen und so weiter). Diese produzieren das Reifegas Ethylen, das die Mandarinen deutlich schneller verderben lässt.

Verzichten Sie unbedingt darauf, die Zitrusfrüchte zu stapeln oder sehr eng zu legen. Die Mandarinen dürfen nicht aneinander gedrückt werden – sie neigen nämlich sonst dazu, an diesen Stellen zu schimmeln.

Bei zu warmen Temperaturen und schlechter Luftzirkulation tritt ebenfalls Schimmel auf – somit ist ein Platz auf oder nahe der Heizung alles andere als sinnvoll.

Um das beste Aroma zu genießen, sollten Sie Ihre Mandarinen an einem leicht kühlen Ort lagern und innerhalb weniger Tage verzehren.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: KITTIPAT BUARUNG/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.