Magnolie

Magnolie Größe: Welche Sorten passen in Ihren Garten?

Artikel zitieren

Die Größe einer Magnolie kann je nach Art und Standort stark variieren. Dieser Artikel gibt einen umfassenden Überblick über die Größenordnung verschiedener Magnolienarten und -sorten, die Faktoren, die ihr Wachstum beeinflussen, und Empfehlungen für kleine Gärten.

Magnolie Größe

Wie groß werden Magnolien?

Magnolien bieten eine beeindruckende Vielfalt an Wuchsformen und -höhen. Von zierlichen, kompakten Sorten bis hin zu majestätischen Bäumen ist für jeden Garten die passende Magnolie dabei. Lassen Sie uns einen Blick auf die Bandbreite der Größen werfen, die Sie bei verschiedenen Magnolienarten und -sorten erwarten können:

  • Amerikanische Arten und Hybriden: Diese zeichnen sich oft durch ihre stattliche Größe aus. Die Tulpen-Magnolie (Magnolia × soulangeana) beispielsweise, eine beliebte Vertreterin dieser Gruppe, kann mit ihren imposanten Blüten in Höhen von bis zu 9 Metern thronen.
  • Immergrüne Magnolien: Diese Gruppe präsentiert sich mit einer durchschnittlichen Höhe von 10 bis 15 Metern und einer Breite von 3 bis 8 Metern. Doch auch hier finden sich kompaktere Sorten, die sich für kleinere Gärten eignen. Beispielsweise besticht die Sorte Magnolia grandiflora ‚Alta‘ mit ihrem säulenförmigen Wuchs und erreicht eine Höhe von etwa 5 bis 8 Metern.
  • Stern-Magnolien (Magnolia stellata): Diese zierlichen Schönheiten bleiben mit maximalen Höhen zwischen 1,5 bis 3 Meter vergleichsweise klein und eignen sich daher auch hervorragend für die Kübelhaltung auf Balkon oder Terrasse.
  • Immergrüne Magnolien unter optimalen Bedingungen: Unter idealen Wachstumsbedingungen kann die Magnolia grandiflora eine beeindruckende Größe von 15 bis 25 Metern erreichen. Ihr jährliches Wachstum beträgt etwa 30-50 Zentimeter.

Bitte beachten Sie, dass die endgültige Größe einer Magnolie von verschiedenen Faktoren abhängt, darunter die spezifischen Wachstumsbedingungen, die Pflege und die genetische Veranlagung. Insbesondere bei veredelten Sorten und Neuzüchtungen kann die Größe variieren, daher empfiehlt es sich, die Elternsorten als Orientierung heranzuziehen.

Welche Faktoren beeinflussen die Größe einer Magnolie?

Welche Faktoren beeinflussen die Größe einer Magnolie?

Ein sorgfältig gewählter Standort fördert das Wachstum und die Größe der Magnolie

Die Entwicklung der Größe einer Magnolie wird durch eine Reihe von Faktoren beeinflusst. Lassen Sie uns die wichtigsten genauer betrachten:

  • Art und Sorte: Wie bereits erwähnt, variieren Magnolien je nach Art und Sorte erheblich in ihrer Größe. Amerikanische Arten und Hybriden wie die Tulpenmagnolie streben in die Höhe, während Stern-Magnolien mit ihrem kompakten Wuchs überzeugen.
  • Standort: Ein sonniger bis halbschattiger Platz mit leicht feuchtem, leicht saurem Boden bietet optimale Bedingungen für ein gesundes Wachstum und ermöglicht es der Magnolie, ihre volle Größe zu entfalten. Baumförmig wachsende Magnolien benötigen zudem ausreichend Platz, um sich frei zu entwickeln.
  • Pflege: Obwohl Magnolien generell als pflegeleicht gelten, fördert eine angemessene Versorgung mit Nährstoffen und Wasser ihr Wachstum. Regelmäßiges Düngen und Bewässern, insbesondere in Trockenperioden, trägt zu einer gesunden Entwicklung und einem kräftigen Wuchs bei.

Welche Magnolien-Sorten sind für kleine Gärten geeignet?

Welche Magnolien-Sorten sind für kleine Gärten geeignet?

Auch kleine Gärten profitieren von den vielfältigen Schönheiten der Magnolien

Auch für kleinere Gärten gibt es eine Vielzahl von Magnolien-Sorten, die mit ihrer Blütenpracht und ihrem kompakten Wuchs begeistern. Hier sind einige empfehlenswerte Sorten:

  • Stern-Magnolie (Magnolia stellata): Mit einer Höhe von 1,5 bis 3 Metern und einer Fülle von weißen oder rosa Blüten im Frühjahr ist sie ein wahrer Blickfang.
  • Sommer-Magnolie (Magnolia sieboldii): Diese anpassungsfähige Sorte erreicht eine Höhe von etwa 2 bis 4 Metern und verwöhnt mit cremeweißen, duftenden Blüten.
  • Purpur-Magnolie (Magnolia liliiflora ‘Nigra’): Mit einer Wuchshöhe von 3 bis 5 Metern und ihren charakteristischen purpurfarbenen Blüten setzt sie einen eleganten Akzent.
  • Magnolien-Hybriden wie ‘Genie’, ‘Sun Spire’, ‘Sentinel’: Diese Sorten bieten eine reiche Auswahl an Blütenfarben und -formen und bleiben mit Höhen von 3 bis 5 Metern überschaubar.
  • Magnolia x loebneri ‘Leonard Messel’: Diese robuste und frostharte Sorte überzeugt mit einer Höhe von bis zu 3 Metern und breiten, rosarosa Blüten.

Jede dieser Sorten bereichert Ihren Garten mit ihrem einzigartigen Charme und fügt sich harmonisch in kleinere Gartenräume ein.

Bilder: beemore / iStockphoto