Der perfekte Pflanzabstand für eine Lorbeerhecke

Grundsätzlich kommt der ganzjährige Verbleib von Gewürzlorbeer im Freien in Mitteleuropa nur in äußerst geschützten Lagen und mit entsprechendem Winterschutz in Betracht. An milden Standorten ist aber mitunter sogar die Anpflanzung einer Lorbeerhecke möglich.

Lorbeerhecke Pflanzabstand

Den richtigen Standort auswählen

Als ursprünglich aus Vorderasien und dem Mittelmeerraum stammende Pflanze stellt der Echte Lorbeer (Laurus nobilis) bestimmte Anforderungen an seinen Standort:

  • sandiger, durchlässiger Boden
  • viel Sonne
  • warm und möglichst kein Bodenfrost

Bei einer Anzucht im Topf auf dem Balkon ist bei der Pflege insbesondere auf eine regelmäßige Bewässerung zu achten.

Den richtigen Abstand wählen bei einer Heckenpflanzung

Im Gegensatz zum häufig verwechselten und ausladend wachsenden Kirschlorbeer kann der Echte Lorbeer durchaus relativ dicht in einem Abstand von etwa einem halben Meter zwischen den einzelnen Lorbeerbüschen gesetzt werden. Für eine dichte Hecke können in der Folge auch seitlich abstehende Triebe abgeschnitten und als Stecklinge für Vermehrungszwecke zwischen die bestehenden Lorbeerpflanzen gesteckt werden.

Tipps & Tricks

Beim Echten Lorbeer können verschiedene Pflanzen aus Samen oder aus der Stecklingsvermehrung durchaus eng zusammen in einem Topf stehen. Für eine Heckenpflanzung wird ein Abstand von etwa 50 Zentimeter zwischen den einzelnen Pflanzen empfohlen.

Text: Alexander Hallsteiner
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.