Lophophora williamsii (Peyote) aus Samen vermehren

Lophophora williamsii ist der botanische Name einer ganz besonderen Kaktusart, dem Peyote. Dieser Kaktus wird nicht nur wegen seiner außergewöhnlichen Blüte gezogen. Er enthält Stoffe, die ähnlich wie Meskalin wirken, deren Genuss aber verboten ist. So ziehen Sie Lophophora aus Samen.

lophophora-williamsii-samen
Peyote selbst zu säen, ist nicht ganz einfach

Woher bekommen Sie Samen?

Samen von Lophophora williamsii bekommen Sie ganz legal bei spezialisierten Samenhändlern. Sie können den Samen aus den Früchten des Peyote aber auch selbst ernten.

Dafür müssen Sie Ihren Lophophora williamsii zum Blühen bringen und anschließend die Blüten bestäuben.

  • Reife Früchte ernten
  • Samen auslösen
  • beizen

Lophophora williamsii bestäuben

Nur wenn die Blüten des Peyote bestäubt werden, kann der Kaktus Samen hervorbringen. Die Blüten öffnen sich vormittags und schließen sich am Nachmittag wieder. Sind sie geöffnet, gehen Sie mit einem Wattestäbchen über die gelben Pollen und die Blütenstempel. Diesen Vorgang sollten Sie mehrmals wiederholen.

Ob die Befruchtung geklappt hat, zeigt sich meist schon wenige Tage später. Es bildet sich dann unter der Blüte eine rötliche Frucht. Je nachdem wie spät im Jahr die Befruchtung erfolgt ist, kann es auch mehrere Monate dauern, bis sich eine Frucht entwickelt.

Die Samen werden bis zur Aussaat im Frühjahr trocken und dunkel gelagert. Je frischer der Samen ist, desto höher ist die Keimfähigkeit. Älter als fünf Jahre sollte er auf keinen Fall sein.

So bereiten Sie Lophophora williamsii Samen vor

Um die Keimfähigkeit des Samens zu erhöhen, legen Sie ihn vor der Aussaat für zwei Wochen in den Kühlschrank und lassen ihn dann weitere zwei Wochen trocknen.

Die Aussaat erfolgt am besten auf sterilisierter Anzuchterde. Dazu erhitzen Sie die Erde bei circa 60 bis 80 Grad mehrere Minuten lang im Backofen.

Lophophora williamsii aussäen

Füllen Sie eine Schale mit Anzuchterde und streuen Sie den Samen dünn aus. Bedecken Sie ihn nicht mit Substrat, da es sich bei Peyote um einen Lichtkeimer handelt. Bedecken Sie die Schale mit einem durchsichtigen Deckel oder ziehen Sie Klarsichtfolie darüber.

Das Substrat wird mäßig feucht gehalten. Stellen Sie die Anzuchtschalen an einen warmen hellen Ort.

Tipps

Lophophora williamsii lässt sich auch über Stecklinge vermehren. Sie werden direkt über Wurzel abgeschnitten.

Text: Sigrid Hestermann
Artikelbild: Gleti/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.