Linde

Linde verliert Blätter: Pilzbefall, Spinnmilben & mehr

Artikel zitieren

Wenn die Linde ihr volles Blattwerk verliert und das nichts mit dem herbstlichen Laubabfall zu tun hat, ist das mehr als ärgerlich. Hier erfahren Sie, was die Ursachen sein können und was das beste Handling für diese Situation ist.

linde-kahl
Schädlinge können bei der Linde Blattabwurf hervorrufen
AUF EINEN BLICK
Warum wird eine Linde kahl und was kann man dagegen tun?
Wenn eine Linde kahl wird, können Pilzbefall, Lindenspinnmilben oder fehlende Feuchtigkeit die Ursachen sein. Dagegen hilft das Entfernen befallener Triebe, Mulchen und regelmäßiges Gießen oder die Behandlung mit Bekämpfungsmitteln bei einem großflächigen Befall.

Wurde die kahle Linde von einem Pilz befallen?

Prüfen Sie den Stamm der Linde auf Baumpilze. Wenn sich hier ungewöhnliche Auswölbungen zeigen oder sich die Rinde der Linde verändert, könnte ein Pilzbefall als Ursache in Frage kommen. Pilze entziehen geschwächten Lindenbäumen auf Dauer immer mehr Saft. Das kann dazu führen, dass der Baum Blätter abwirft und im Frühjahr nicht mehr richtig austreibt. Gehen Sie wie folgt vor:

  • Scharfes Schnittwerkzeug zurechtlegen.
  • Klinge desinfizieren.
  • Triebe ohne Lebenssaft zurückschneiden.
  • Schnittstellen mit Wundverschlussmittel (8,00€ bei Amazon*) behandeln.

Lesen Sie auch

Alternativ können Sie auch ein Fachunternehmen mit dem Rückschnitt beauftragen.

Sind Lindenspinnmilben der Grund für den Blattverlust?

Prüfen Sie die Blätter der Linde auf gelbe Flecken oder klebrige Rückstände. Wurden die Blätter der Linde erst von solchen Veränderungen überzogen und anschließend fallen Sie vom Baum ab? Dann ist möglicherweise ein Befall mit Lindenspinnmilben dafür verantwortlich, dass Ihre Linde kahl wird. Bei wenigen Tieren dieser Art müssen Sie sich um eine gesunde Linde in der Regel noch keine Sorgen machen. Bei einem großflächigen Befall sollten Sie die Linde richtig gießen und notfalls mit Bekämpfungsmitteln behandeln.

Wird die Linde aufgrund fehlender Feuchtigkeit kahl?

Lässt die Linde ihre Zweige hängen und werden die Blätter trocken wie Papier? Dann fehlt es dem Baum an seinem Standort möglicherweise an Feuchtigkeit. Beachten Sie, dass die Linde viel Wasser benötigt und daher auf eine gewisse Feuchtigkeit im Boden angewiesen ist. Ansonsten wird die Linde kahl. Bei jungen Pflanzen, die noch nicht so große Wurzeln haben, kann es hier noch schneller zu Problemen kommen. Ergreifen Sie folgende Maßnahmen:

  1. Wurzelbereich mulchen.
  2. Linde regelmäßig gießen.
  3. Entwicklung beobachten.

Tipp

Wurzeln genügend Platz bieten

Achten Sie auch darauf, dass die Wurzeln der Linde genügend Platz haben. Die Herzwurzeln des Baums müssen sich gut nach unten entwickeln können, um ausreichend viel Wasser aus dem Boden ziehen zu können. Wenn der Baum nach unten hin schnell auf Beton oder Granit stößt, stockt die Versorgung. Auch das kann dazu führen, dass die Linde kahl wird.

Bilder: Brungildy / Shutterstock