liguster-verjuengungsschnitt
Das zeitige Frühjahr ist der beste Zeitpunkt für den Radikalschnitt

Verjüngungsschnitt bei Liguster ausführen

Der Liguster ist ein sehr schnellwachsender Strauch, der mit fast allen Standort- und Bodenverhältnissen gut zurechtkommt. Dennoch passiert es häufiger, dass die Ligusterhecke unten verkahlt. Dann ist es an der Zeit, einen Verjüngungsschnitt durchzuführen.

Liguster braucht einen Verjüngungsschnitt

Der Grund, weshalb der Liguster oder die Ligusterhecke verkahlen, liegt fast immer an zu wenig Licht. Je höher und dichter der Strauch wächst, desto seltener gelangt das Tageslicht an die unteren Strauchregionen. Der Liguster braucht aber Licht, um neue Triebe und Blätter zu bilden.

Damit die Lichtverhältnisse verbessert werden, sollten Sie den Liguster in diesem Fall verjüngen. So führen Sie einen Verjüngungsschnitt durch.

  • Verjüngungsschnitt im Frühjahr
  • Liguster in der Höhe stark kürzen
  • Seiten der Hecke auf Stock schneiden
  • konische Form wählen

Die beste Zeit für den Verjüngungsschnitt

Die beste Zeit zum Verjüngen eines Ligusters ist das zeitige Frühjahr. Danach treibt der Strauch besonders kräftig wieder aus.

Außerdem dürfen Sie Hecken nur im Frühjahr oder Herbst sehr stark zurückschneiden, weil anderenfalls brütende Vögel gestört würden.

Liguster auf Stock schneiden

Zum Verjüngen schneiden Sie Liguster bis ins Altholz zurück. Das bedeutet, dass Sie ihn in der Höhe um ein- bis zweidrittel kürzen. Die Seitentriebe können Sie bis auf den Stamm zurückschneiden. Sie sollten allerdings kleine Triebstücke von circa drei cm stehen lassen, damit sich der Liguster gut verzweigen kann.

Im Frühling beginnt dann der Neuaustrieb, sodass der Liguster schnell neue Triebe und Blätter bildet, die die Hecke wieder dicht machen.

Damit der Liguster genug Kraft für die Bildung von Blättern und Trieben hat, sollten Sie ihn nach dem Schneiden gut wässern und düngen.

Hecken nicht gerade zuschneiden

Um ein Verkahlen der Ligusterhecke zu verhindern, sollten Sie den Strauch niemals ganz gerade schneiden. Am günstigsten ist eine konische Form. Dadurch bekommt auch eine höhere Ligusterhecke in den unteren Regionen mehr Licht.

Ligusterhecken müssen Sie anfangs dreimal, später zweimal im Jahr schneiden. Nur dann bleibt die Hecke schön dicht.

Tipps

Wenn der Liguster nicht richtig wächst, liegt es meist an einem zu schattigen Standort. Auch die Bodenfeuchte spielt eine Rolle.

Artikelbild: Desmond Kean/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Emojis - Umfrage

    Emoji - Bildschriftzeichen - treten in Form eines Piktogramms und/oder Ideogramms auf, eingesetzt werden sie insbesondere in SMS und Chats, um längere Begriffe zu ersetzen. Quelle: Wikipedia Ich würde mir passendere Emojis wünschen... die angebotenen eignen sich doch eher für Tierzüchter und Restaurant-Seiten...:( Was meint Ihr?

  2. Wer kennt diese Pflanze

    Ich habe mir letzten November von der Insel La Palma eine kleine Pflanzenspitze mitgebracht, eingetopft und am Fenster aufgestellt. Nun hat sie wunderhübsche kleine glockenähnliche Blüten.

  3. Ableger vom rotlaubigen Holunder

    Wie macht man von Holunder Ableger? Genau wie von Johannisbeeren durch Steckholz und auch im Frühwinter ? Ich habe einen wunderschönen rotlaubigen Holunder denn ich gerne vermehren würde. Dankeschön...

  4. Blauregen auf Stamm ziehen

    Hallo liebe Grünfinger, ich träume schon seit langem von einem Blauregen-'Bäumchen' und würde gern dieses Jahr damit beginnen mir diesen Traum zu erfüllen. Ich habe nicht viel Erfahrung, aber an Liebe, Pflege und Geduld soll es nicht mangeln. Auf dem angehängten Foto zu sehen ist der aktuelle Stand des veredelten Zöglings, wie gekauft (Höhe knapp 50cm) . Für die ersten Jahre wird er im Kübel auf dem Balkon stehen. Auf diesem Forum habe ich folgende Anleitungen zur Zucht als Hochstamm gefunden: https://www.gartenjournal.net/blauregen-auf-stamm https://www.gartenjournal.net/blauregen-auf-stamm-schneiden Dort steht, dass ich im ersten Jahr mit dem Schnitt beginnen soll - nämlich alles bis auf []

  5. Bananenstaude-Blätter knicken ab

    Hallo an alle , mit einem grünen Daumen, ich habe 2 Bananenstauden(die sollten eigentlich winterhart sein, ich hab sie aber in großen Kübeln über den Winter ins Wohnzimmer geholt), nun knicken so nach und nach immer wieder die großen Blätter ab. Was fehlt ihr?Für Hilfe wäre ich dankbar.