Kürbismus durch Einkochen haltbar machen

Kürbisse einzukochen ist eine bewährte Methode, um das Herbstgemüse zu konservieren. Verarbeiten Sie das ungewürzte Fruchtfleisch noch vor dem Einwecken zu Mus, haben Sie die Basis für leckere Kürbissuppe, Püree oder Pancakes stets direkt zur Hand.

kuerbismus-einkochen
Kürbismus kann süß oder herzhaft verarbeitet werden

Eingekochtes Kürbismus

Dies besteht ausschließlich aus Kürbis und Wasser, weitere Zutaten sind nicht erforderlich. Dadurch lässt sich der konservierte Kürbis sowohl für süße als auch für salzigen Speisen verwenden.

Zutaten:

  • 1 kg Kürbisfleisch
  • 150 ml Wasser

Lesen Sie auch

Zudem benötigen Sie geeignete Gläser. Dies können sein:

  • Weckgläser mit Deckel, Gummiring und Klammer,
  • Gläser mit Gummiring und Bügelverschluss,
  • Twist-off-Gläser mit unversehrter Dichtung.

Einmachen können Sie den Kürbis im Wecktopf oder im Backofen.

Zubereitung des Kürbismuses

  1. Sterilisieren Sie die Gläser nebst Deckel und Gummiring für zehn Minuten in kochendem Wasser. Anschließend umgedreht auf ein frisches Küchenhandtuch stellen.
  2. Kürbis teilen und die Kerne mit dem fasrigen Fleisch herauskratzen.
  3. Ja nach Sorte schälen, bei Hokkaido ist dies nicht notwendig.
  4. In große Würfel schneiden.
  5. Mit dem Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.
  6. Deckel auflegen und 20 Minuten köcheln lassen.
  7. Weiches Kürbisfleisch mit einem Passierstab fein pürieren.

Einkochen

  1. Füllen Sie das Kürbismus ohne Lufteinschlüsse in die Gläser. Nach oben hin sollte ein zwei Zentimeter breiter Rand verbleiben.
  2. Gut verschließen und auf einen Rost in den Einkochtopf stellen. Die Gefäße dürfen sich nicht berühren.
  3. So viel Wasser einfüllen, dass die Gläser zu dreiviertel in der Flüssigkeit stehen.
  4. Bei 100 Grad 120 Minuten einwecken.
  5. Eingekochtes Kürbismus herausnehmen und abkühlen lassen.
  6. Überprüfen, ob sich in allen Gläsern ein Vakuum gebildet hat.

Alternativ können Sie das Kürbismus im Backofen einkochen:

  1. Stellen Sie die Gläser in eine Fettpfanne. Diese dürfen sich nicht berühren.
  2. Zwei Zentimeter Wasser angießen.
  3. Auf der untersten Schiene in die Röhre schieben.
  4. Backofen auf 180 Grad einstellen.
  5. Sobald in den Gläsern Bläschen aufsteigen, ausschalten und die Gläser noch eine halbe Stunde darin stehen lassen.
  6. Herausnehmen, und nach dem Abkühlen überprüfen, ob alle Deckel fest aufliegen.

Kühl und dunkel gelagert hält sich der eingekochte Kürbis für mehrere Monate.

Tipps

Es ist nicht ratsam, das Kürbismus einfach heiß in Twist-off-Gläser abzufüllen und es nicht zusätzlich einzukochen. Da das Mus ohne weitere Zutaten wie Zucker auskommt, wäre die Haltbarkeit sehr begrenzt.

Text: Michaela Kaiser
Artikelbild: Rawpixel.com/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.