So entsaften Sie die Früchte der Kornelkirsche im Handumdrehen!

Übervoll sind die Kornelkirschen im Spätsommer mit ihren leuchtend roten Früchten behangen. Wer fleißig pflückt und aufsammelt, kann die Masse meist nicht sofort verwerten. Da kommen Konservierungsmethoden wie das Entsaften geradezu wie gerufen!

kornelkirsche-entsaften
Kornelkirschensaft ist lecker und gesund

Müssen die Kornelkirschen vor dem Entsaften entkernt werden?

Je nachdem für welche Methode des Entsaftens Sie sich entscheiden, müssen die Kornelkirschen nicht zwangsweise einzeln entkernt werden. Ist es notwendig, so nehmen Sie dafür am besten einen Kirschentkerner zur Hand. Diese mühselige Arbeit verbraucht jedoch jede Menge Zeit.

Lesen Sie auch

Womit können die Kornelkirschen entsaftet werden?

Am besten, schnellsten und unkompliziertesten klappt das Entsaften der Kornelkirschen mit einem sogenannten Dampfentsafter. Mit diesem können auch Holunderbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren, Mirabellen und Co. kinderleicht entsaftet werden, ohne zuvor Kerne entfernen zu müssen.

Daneben gibt es noch die Option, die ‚Flotte Lotte‘ oder einen herkömmlichen Zentrifugalentsafter (voriges Entkernen der Kornelkirschen empfehlenswert) zu nutzen.

Wie werden die Kornelkirschen mit einem Dampfentsafter entsaftet?

Der Dampfentsafter übernimmt für Sie die Arbeit. Sie brauchen nur die Früchte in das Gerät geben und den Saft abfüllen.

Sie benötigen für einen Durchgang etwa 2,5 kg Kornelkirschen, 1,5 Liter Wasser, ggf. 150 g Zucker und etwas Zitronensäure. So gehen Sie vor:

  1. Wasser in den unteren Topf geben
  2. Saftbehälter darübersetzen
  3. Kornelkirschen und ggf. weitere Zutaten einfüllen
  4. mit Deckel verschließen
  5. ufkochen und leicht köcheln lassen
  6. Abzapfhahn öffnen und Saft in Glasflaschen abfüllen

Diese Prozedur dauert je nach Gerät und Menge der Kornelkirschen 30 bis 60 Minuten.

Wie wird der Saft der Kornelkirschen konserviert?

Wenn Sie zum Entsaften einen Dampfentsafter genutzt haben, ist das Erhitzen zum Konservieren des Saftes nicht mehr notwendig. Der Saft wurde bereits erhitzt und kann heiß in gut gereinigte Glasflaschen abgefüllt werden. Etikettieren nicht vergessen und an einem passenden Ort lagern.

Bei anderen Entsaftungsmethoden kann es notwendig sein, den Kornelkirschensaft hinterher extra aufkochen zu lassen und erst dann abzufüllen.

Wofür kann der Saft der Kornelkirschen verwendet werden?

Der etwas säuerliche, aber dennoch schmackhafte Saft der Kornelkirschen kann beispielsweise für die Herstellung von Gelee verwendet werden. Dazu lassen Sie den Saft im Verhältnis von 1:1 mit Gelierzucker aufkochen. Anschließend in Gläser abfüllen, verschließen und abkühlen lassen.

Darüber hinaus eignet sich der Saft für Eis, Smoothies und Likör.

Tipp

Lange haltbar und dennoch lieber Kontrollgänge durchführen

Wird der Saft aus den Kornelkirschen richtig konserviert, hält er sich in einer geschlossenen Glasflasche, an einem dunklen und kühlen Ort mindestens ein Jahr lang. Dennoch ist es empfehlenswert, den Bestand hin und wieder von außen auf Schimmel zu kontrollieren.

Text: Anika Gütt
Artikelbild: Chudo2307/Shutterstock