Gegen Fruchtfliegenbefall hilft manchmal nur Spritzen

Gegen die Maden der Fruchtfliege ist noch kein wirksames Kraut gewachsen. Will man madenfreie Früchte haben, hilft in manchen Fällen nur noch die Bearbeitung mit einem für die Umwelt nicht unbedenklichen Spritzmittel.

Kirschbaum Spritzmittel

Wenn möglich, vorbeugen!

Einer der bedeutendsten Schädlinge des Kirschbaums ist die Fruchtfliege, deren Maden die Kirschen ungenießbar machen. Da das lästige Insekt je nach Temperatur zwischen Ende Mai und Anfang Juli ausschwärmt, ist die erste Vorbeugemaßnahme das Pflanzen der frühen Sorten, deren Fruchtbildung zu der Flugzeit bereits abgeschlossen ist.

Lesen Sie auch

Als eine wirksame Vorbeugemaßnahme hat sich das vollständige Umwickeln des Kirschbaums mit einem engmaschigen Netz erwiesen. Diese Maßnahme ist jedoch nur bei verhältnismäßig kleinen Bäumen anwendbar. Für den Hausgarten empfiehlt man die sogenannten “Gelbtafeln”, die im Baum hängen und die Fliegen anlocken, die daran kleben bleiben.

Wenn das Spritzen nicht vermieden werden kann

Wenn das Vorbeugen nicht möglich ist, z. B. bei einem alten Kirschbaumbestand, bleibt dem Gärtner nichts anderes übrig, als die Früchte mit einem geeigneten Spritzmittel zu behandeln, wenn man auf die Ernte nicht verzichten mag. Zu diesem Zweck werden für den Gebrauch in einem Hausgarten entsprechende Spritzmittel angeboten.

Ökologisch unbedenklich sind die Spritzmittel nicht, da deren Einsatz auch die Nützlinge angreift sowie anliegende Pflanzungen schädigt und nicht zuletzt Auswirkungen auf die Gesundheit der Menschen haben kann. Die Entscheidung, ob man zu der “chemischen Keule” greift oder nicht, sollte jeder Gärtner in eigener Verantwortung treffen und dabei berücksichtigen, dass die Spritzung nur dann wirksam ist, wenn sie sich auf alle Bestände erstreckt.

Die Spritzung wird zu Beginn der Flugzeit der Fruchtfliegen durchgeführt. Auf gar keinen Fall wird während der Blüte gespritzt. Das Spritzen führt man am besten bei bedecktem Himmel und Windruhe durch. Es ist günstig, wenn die Oberfläche der Pflanze von Tau oder Regen feucht ist, weil dann die Brühe sich besser verteilt. Der Einsatz einer handelsüblichen Spritzpumpe und der Schutzbekleidung ist sinnvoll.

Tipps & Tricks

Im Internet findet man zahlreiche Empfehlungen von Hobbygärtnern, die Dr. Stähler Mospilan SG gegen die Fruchtfliege anwenden.

Text: Burkhard

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.