Japanischer Ahorn – Empfehlenswerte Arten und Sorten

Der Japanische Ahorn erfreut sich seit einigen Jahren großer Beliebtheit bei zahlreichen Gartenfreunden, schließlich braucht das attraktive und pflegeleichte Gehölz nicht allzu viel Platz - bietet dafür aber insbesondere im Herbst durch die intensive Herbstfärbung einen faszinierenden Blickfang.

Japanischer Ahorn Sorten
Die Färbung der Blätter variiert je nach Art

Japanischer Fächerahorn oder Japanischer Ahorn?

Dabei ist der Japanische Ahorn allerdings nicht gleich Japanischer Ahorn, denn hinter diesem Namen verstecken sich gleich drei verschiedene Arten: der Japanische Ahorn (Acer japonicum), der Japanische Fächerahorn (Acer palmatum) sowie der Gold-Ahorn (Acer shirasawanum). Doch welche Art Sie auch wählen, alle fallen durch ihren interessanten Wuchs, das fiedrige Laub sowie die spektakuläre Herbstfärbung auf.

Lesen Sie auch

Empfehlenswerte Sorten des Japanischen Ahorns

In der unten stehenden Tabelle finden Sie eine Übersicht über beliebte und neue Sorten des Japanischen Ahorns, wobei wir sowohl Acer palmatum als auch Acer japonicum in die Liste mit aufgenommen haben. Allerdings ist die Liste natürlich nicht vollständig, es gibt etwa 400 bis 500 verschiedene Sorten dieser beiden Ahorne. Damit Sie sich gezielt den richtigen Baum aussuchen können, haben wir die Standorthinweise ebenfalls hinzugefügt.

Sorte Art Laubfarbe Wuchs Wuchshöhe / -breite Besonderheit Standort
Aconitifolium Acer japonicum grün, dunkelrot bis feurig-rot Strauch oder kurzstämmiger Kleinbaum bis 400 cm / 250 cm wächst sehr langsam sonnig bis halbschattig
Autumn Glory Acer palmatum grün, orange-rot aufrecht bis 400 cm verträgt volle Sonne sonnig bis halbschattig
Bloodgood Acer palmatum dunkelrot strauchartig bis 500 cm / 600 cm Blätter sind immer dunkelrot sonnig bis halbschattig
Cristatum Acer palmatum grün, im Herbst gelb bis orangerot breitbuschig bis 200 cm / 100 cm gekräuselte Blätter sonnig
Englishtown Acer palmatum purpurrot strauchartig bis 100 cm / 150 cm kleinbleibend, stark verzweigt sonnig bis halbschattig
Fairy Hair Acer palmatum grün, orangerot sehr zart bis 100 cm / 50 cm sehr feines Laub / „Feenhaar“ sonnig bis halbschattig
Nicholsonii Acer palmatum grün, orangerot aufrecht bis 300 cm sehr dichte Verzweigung Sonne bis Halbschatten
Orangeola Acer palmatum Austrieb und Herbstfärbung orangerot, im Sommer braunrot breitwüchsig bis 200 cm hängende Triebe Sonne bis Halbschatten
Oridono nishiki Acer palmatum panaschiertes Laub in grün, weiß und pink, im Herbst purpurrot schlank aufrecht bis 300 cm Triebe ebenfalls panaschiert Sonne bis Halbschatten
Osakazuki Acer palmatum tiefgrün, im Herbst leuchtend rot breitbuschig bis 400 cm verträgt direkte Sonne sonnig bis halbschattig
Vitifolium Acer japonicum dunkelgrün, im Herbst gelb bis rot breitbuschig bis 500 cm weinartiges Laub sonnig

Tipps

Am besten kommen Japanische Ahorne als Solitäre im Garten oder im Kübel zur Geltung, können allerdings sehr gut unterpflanzt werden.

Text: Ines Jachomowski

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.