Ist die Irische Glockenheide winterhart?

In einer milden Gegend ist die Irische Glockenheide (bot. Daboecia cantabrica) winterhart und immergrün. Entgegen ihrem Namen ist sie nicht nur in Irland heimisch sondern auch in einigen Teilen von Portugal, Spanien und Frankreich zu finden.

Irische Glockenheide Frost
Die Irische Glockenheide übersteht milde Winter im Freien

Wie auch die aus Südafrika stammende Kapheide gehört die Irische Glockenheide zur Familie der Heidekrautgewächse (bot. Ericaceae). In der Pflege unterscheiden sich diese Pflanzen nur wenig, wohl aber in ihrem Erscheinungsbild und der Frostverträglichkeit. Leichten Frost bis knapp unter den Gefrierpunkt hält die Daboecia cantabrica nämlich durchaus aus.

Lesen Sie auch

Muss ich meine Irische Glockenheide überwintern?

Allzu teuer ist eine Irische Glockenheide im Handel nicht. Da stellt sich für manchen Gartenbesitzer die Frage, ob eine Überwinterung überhaupt nötig ist., oder ob es nicht günstiger ist, im nächsten Jahr einfach eine neue Pflanze zu kaufen.

Diese Frage können Sie sich nur selbst beantworten. Sinken die Temperaturen im Winter bei Ihnen nur knapp unter den Gefrierpunkt, dann ist eine Überwinterung nicht mit viel Arbeit verbunden. Haben Sie ein geeignetes Winterquartier, dann lohnt sich eine Überwinterung ebenfalls.

Wie pflege ich meine Irische Glockenheide im Winter?

Auch während des Winters ist die Irische Glockenheide eine Zierde im Garten. Als immergrüne Pflanze braucht sie jedoch regelmäßig Wasser. Steht Sie draußen, dann sollten Sie die Daboecia cantabrica an frostfreien Tagen gießen, sonst verdurstet sie. Diese Gefahr ist in einer milden Region oft größer als die des Erfrierens. Allerdings sollte das Gießwasser kalkarm sein. Dünger braucht die Irische Glockenheide gar nicht.

Wohnen Sie in einer rauen Gegend, dann bringen Sie Ihre Irische Glockenheide in ein geeignetes Winterquartier. Dies sollte nach Möglichkeit frostfrei sein, das erleichtert Ihnen die Pflege. Ideal sind Temperaturen um etwa 5 °C , zum Beispiel in einem unbeheizten Wintergarten oder einem Gewächshaus. Außerdem sollte es dort hell bis leicht schattig sein. Dunkelheit bekommt der Irischen Glockenheide nicht gut.

Die wichtigsten Winter-Tipps in Kürze:

  • bedingt winterhart
  • wenn möglich frostfrei überwintern
  • helles aber kühles Winterquartier wählen
  • wenig gießen
  • gar nicht düngen

Tipps

Nur in einer entsprechend milden Gegend sollten Sie Ihre Irische Glockenheide draußen überwintern, andernfalls empfiehlt sich die frostfreie Überwinterung in einem hellen Wintergarten oder in einem Gewächshaus.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: mubus7/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.