Hundsrose Rückschnitt
Hundrosen brauchen nicht unbedingt einen Rückschnitt

Muss ich meine Hundsrose beschneiden?

Die Hundsrose ist eine Wildrose und benötigt wie andere Wildpflanzen auch keine besondere Pflege. Sie wächst also auch ohne regelmäßigen Rückschnitt. Allerdings können Sie durch den Schnitt die Gesundheit und Blühfreudigkeit Ihrer Hundsrose durchaus fördern und unterstützen.

Für die Vase ist die Hundsrose leider nicht gut geeignet, denn die einzelnen Blüten halten sich nur wenige Tage, auch wenn das angesichts der Blütenfülle nicht so scheint. Allerdings können Sie ab September ein paar Zweige mit Hagebutten schneiden. Diese sehen sehr hübsch in einem herbstlichen Strauß aus.

Wie schneide ich meine Hundsrose richtig?

Verwenden Sie nur sauberes und scharfes Werkzeug zum Schneiden Ihrer Hundsrose, damit Sie beim Schnitt keine Krankheitskeime übertragen oder Zweige quetschen. In gequetschte Triebe können leicht Pilze oder Keime eindringen und Ihre Pflanze schädigen.

Als erstes entfernen Sie alle kranken, vertrockneten und auch die schwachen Triebe. Dann schneiden sie die dreijährigen Triebe ab, an denen bilden sich nur noch wenige Blüten und Hagebutten So können Sie mit einer reichen Ernte rechnen. Steht Ihre Hundsrose in einer Hecke, dann passen Sie eventuell die Höhe an die anderen Pflanzen an, damit die Hecke ein schönes Gesamtbild ergibt.

Kann ich auch einen radikalen Rückschnitt durchführen?

Haben Sie Ihre Hundsrose einige Jahre nicht beschnitten oder ist sie Ihnen einfach zu groß geworden, dann können Sie durchaus auch einen Radikalschnitt wagen. Allerdings müssen Sie dann einen Sommer lang auf die Blüte verzichten. Denn die Hundsrose blüht nur am alten Holz, nicht an den jungen Trieben. Daher sollten Sie sich überlegen, ob sie in Zukunft nicht doch lieber zum regelmäßigen Schnitt übergehen wollen.

Die wichtigsten Schneide-Tipps für die Hundsrose:

  • immer sauberes und scharfes Werkzeug verwenden
  • möglichst keine frischen Triebe abschneiden
  • kranke und trockene Triebe bodennah abschneiden
  • dreijährige Triebe nach Bedarf kürzen
  • radikaler Rückschnitt möglich

Tipps

Scheiden Sie nach Möglichkeit nie die frischen Triebe ab, daran bilden sich im nächsten Jahr die Blüten und Hagebutten.

Beiträge aus dem Forum

  1. Kräuterhochbett

    Moin Moin Ich lebe auf einem kleinen Resthof und möchte mir ein Heilkräuterbeet anlegen. Größe ist 2x3 Hochbeet. Hat da einer schon Erfahrung und wie dämme ich Melisse und Salbei ein, dass sie nicht gleich Quadratmeter groß werden? Ahnung, ja, Grün nach oben und Braun in die Erde. Oder so. Großstadtkind halt. LG

  2. Keimling an Großpflanzen

    Moin Moin Ich lebe auf einem kleinen Resthof und möchte mir ein Heilkräuterbeet anlegen. Größe ist 2x3 Hochbeet. Hat da einer schon Erfahrung und wie dämme ich Melisse und Salbei ein, dass sie nicht gleich Quadratmeter groß werden? Ahnung, ja, Grün nach oben und Braun in die Erde. Oder so. Großstadtkind halt. LG

  3. Urban Gardening

    Hey, ich und meine Freunde wollen unsere Stadt Hamburg etwas schöner gestalten und die Verkehrsinseln bepflanzen. Leider kenne ich mich noch gar nicht richtig aus, was das Bepflanzen von solchen Beeten angeht. Da wollte ich frgaen, ob das einer von euch vielleicht schon mal gemacht hat, ein paar Tipps hat, welche Pflanzen sich dazu eignen und worauf man achten sollte. Vielen Dank ;)

  4. Stabile Garten-Werkzeuge

    Der Reb- oder Rosenscheren-Hersteller, der mir am 03. Januar nicht einfallen wollte - Silvester-Folgen? ;) - heißt Felco Ich habe Euch Fotos von einer Felco-Schere mit Drahtschneider eingestellt und es nochmal getestet: Mit Kunststoff umhüllten 3,7 mm dickem Zaun-Spanndraht mit 2,4 mm starkem Drahtkern funktioniert es tadellos :) Andere Scheren-Hersteller haben diesen "Drahtschneider" kopiert, doch nach Anwendung, auch dünnerer Drähte, waren diese Scheren dann meist oder zeitnah hinüber... Siehe auch Beitrag #40 & #41 unter: https://www.gartenjournal.net/forum/threads/vertikales-gaertnern-in-themenfolgen.372/page-2

  5. Schwarzwurzel

    habe für meinen Schwarzwurzelanbau extra sandigen Boden aufgefüllt,trotzdem haben die meisten Pflanzen 3-4 Wurzeln -an was kann das liegen?

  6. Garten & Rasen kalken

    Im Winter kommt oft die Frage auf: Muß ich meinen Garten oder Rasen kalken, falls ja, wann? Zeitpunkt: Wichtig! Nicht bei Regen oder Schnee sonst verklumpt der Kalk ! Die zu kalkenden Flächen sollten trocken sein :) Wie bei anderen Düngern auch - Nicht bei Sonnenschein:cool: - Ende Oktober bis Ende Februar ist die ideale Zeit. Warum sollte ich Kalk ausbringen? Wenn der Boden für die darin wurzelnden Pflanzen/Rasen zu sauer ist oder droht zu werden. Bedeutet im Umkehrschluss: Pflanzen die saueren Boden zum Gedeihen benötigen dürfen nicht gekalkt werden! Zum Beispiel: Heidelbeeren Erika/Heide/Calluna Camelien Rhododendron Azaleen Blaue Hortensien Jap. []