Schneeballhortensie “Annabelle” blüht auch im Schatten

Die Schneeballhortensie "Annabelle" ist ein kräftiger und reich blühender Strauch, der bis zu zwei Meter hoch und ebenso breit werden kann. "Annabelle" bevorzugt einen halbschattigen Standort, fühlt sich aber auch in der Sonne sowie sogar im Schatten wohl.

Schneeballhortensie Standort
Die Schneeballhortensie Annabelle mag es gern halbschattig

Lichter Schatten ist für “Annabelle” ideal

An einem geschützten Platz unter höheren Gehölzen, die für einen lichten Schatten ohne Mittagssonne sorgen, mit humosem und frischem Boden kann sich die Schneeballhortensie “Annabelle” zu einem herrlich blühendem Strauch mit zahlreichen großen Blütendolden entwickeln. Doch auch an extremeren Standorten, seien sie nun vollsonnig oder im tiefen Schatten, können Sie “Annabelle” erfolgreich kultivieren. Viel wichtiger als die Lichtverhältnisse ist der Boden, der locker und gut durchlässig, humos, nahrhaft sowie leicht sauer bis neutral sein sollte.

Tipps & Tricks

Ist der Boden sehr alkalisch (d. h. pH-Wert über 7), bleicht Ihre Schneeballhortensie “Annabelle” aus, ihr Laub wird allmählich hellgelb. Dieses typische Symptom wird als Chlorose bezeichnet. Höhere pH-Werte werden aber toleriert, wenn genügend Nährstoffe – besonders Eisen – zur Verfügung stehen.

Text: Ines Jachomowski

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.