Tipps zum Ernten von Holunderblütendolden

Sie lassen sich zu gesunden und leckeren Tees verarbeiten und liefern eine natürliche Zutat für die Herstellung von Sirup. Doch die Ernte von Holunderblüten erfordert etwas Geschick. Sie erfolgt während einer bestimmten Zeit im Sommer.

holunderbluetendolden-ernten
Im Juni können die duftenden Holunderblüten geerntet werden

Wann die Zeit gekommen ist

Von Juni bis Anfang Juli sind Holunderblüten reif für die Ernte. Die duftenden Dolden von Holunder werden an vollsonnigen Tagen geerntet. Das Pflücken sollte nicht direkt nach einem Regentag stattfinden, da die Blüten ansonsten weniger Pollen besitzen und nicht mehr so süß schmecken. Bei voll geöffneten Kronblättern ist das Aroma besonders intensiv.

Vorgehensweise:

  • gesamte Dolden abbrechen
  • Blütenstände kräftig ausschütteln, damit Insekten flüchten
  • Holunderblüten luftig in einen Weidenkorb legen

Tipps

Sie sollten die Dolden nicht waschen, da dadurch wertvolle Geschmacksstoffe verloren gehen. Lesen Sie stattdessen braune Blüten per Hand aus und entfernen Sie Schmutz durch abklopfen.

Text: Christine Riel
Artikelbild: Slavica Stajic/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.