Holunder erkennen

So erkennen Sie genießbaren Holunder

Innerhalb der Gattung Holunder verbergen sich einige giftige Arten, die mit dem genießbaren Schwarzen Holunder leicht zu verwechseln sind. Welche das sind und mit welchen anderen Pflanzen Verwechslungsgefahr besteht, erfahren Sie hier.

Schwarzen Holunder zuverlässig bestimmen

Aus den Blüten, Blättern und Beeren des Schwarzen Holunders lassen sich köstliche Säfte, Liköre und Gelees zaubern. Wenngleich er zu den häufigsten Sträuchern in freier Natur zählt, schummeln sich mitunter einige giftige Artgenossen dazwischen. Anhand der folgenden Merkmale bestimmen Sie den genießbaren Holunder:

  • gedeiht als Strauch oder Kleinbaum am Wegesrand, auf Waldlichtungen und in Hecken
  • Wuchshöhe 3 bis 5 Meter mit gebogenen Zweigen
  • elliptische Blätter mit gesägtem Rand
  • je 2 Paar gegenüber liegend und 1 Blatt an der Spitze (gegenständig, unpaarig gefiedert)
  • rahmweiße Blüte von Mai bis Juli
  • violett-schwarze Beeren im August und September, zu Beginn rötlich gefärbt

Unterschiede bestimmen zum giftigen Zwergholunder

Die Beeren des giftigen Zwergholunders sehen den Früchten des Schwarzen Holunders zum Verwechseln ähnlich. Unterscheiden können Sie die beiden Arten insbesondere anhand folgenden Kriterien:

  • toxischer Attich verbreitet einen sehr unangenehmen Geruch
  • seine Fiederblättchen sind länglich bis lanzettlich geformt und bis 15 Zentimeter lang
  • die giftigen dunklen Beeren sind aufwärts gerichtet, während die essbaren Früchte des Schwarzen Holunders herabhängen
  • Zwergholunder-Beeren weisen eine kleine Delle auf

Darüber hinaus bleibt ein Attich mit einer Wuchshöhe von maximal 150 Zentimetern deutlich kleiner, als ein ausgewachsener Schwarzer Holunder.

Augen auf beim Sammeln der Blüten

Da die Blüten des Schwarzen Holunders in der natürlichen Heilkunde häufig Anwendung finden, werden sie ebenfalls gerne gesammelt. Dabei ist Vorsicht geboten, denn auf den ersten Blick ähneln sich die weißen Holunderblüten und die ebenso weißen Blüten des Gefleckten Schierlings. In diesem Fall gibt ein Geruchstest zuverlässig Aufschluss darüber, mit welcher Pflanze Sie es tatsächlich zu tun haben. Der Gefleckte Schierling verrät sich durch einen üblen Gestank.

Tipps & Tricks

Die Beeren des Roten Holunders sind ebenfalls im gekochten Zustand eine leckere Zutat für Marmeladen, Säfte und Liköre. Die giftigen Steinkerne sind jedoch zu entfernen, da sich deren Inhaltsstoff beim Kochen nicht auflöst. In Anbetracht des deutlichen Farbunterschiedes besteht beim Traubenholunder keine Verwechslungsgefahr mit giftigen Holunderarten.

Beiträge aus dem Forum

  1. Himbeeren zurückschneiden

    Ich weiß, dass Herbsthimbeeren nach der Ernte bodennah abgeschnitten werden. Meine gelbe Himbeeren (Fallgold) haben heuer auch neue Triebe bekommen, die nur 30-60cm groß wurden und keine Früchte hatten. Sollen die auch bodennah geschnitten werden?
    Die Meinungen im Freundeskreis gehen da auseinander.
    Ich würde mich über eine fachkundige Antwort freuen.
    LG Gottfried

  2. Oleander düngen

    Bin eine heiße Verehrerin des Oleanders und habe schon den 3. Nur habe ich Schwierigkeiten beim Düngen. Er verträgt überhaupt kein Blaukorn, obwohl ich nur ein paar Körnchen einbuddle. Nach 2-3 Tagen bekommt er mehrere gelbe Blätter, die er dann auch abwirft.
    Hab ich jetzt schon öfters ausprobiert, es gibt keinen anderen Grund dafür?!
    Weiß jemand Rat ?

  3. Software für Grundstücks- / Gartengestaltung gesucht

    Moin aus dem Norden,

    schwierig zu beschreiben, was ich suche. Es soll so eine Art Zeichen- bzw.. Grafikprogramm sein, mit dem man die Geländestrukturen von Grundstücken "skizzieren" kann, einschließlich der Bebauung / Bepflanzung ect. Demzufolge sollte das Tool eine Bibliothek mit beispielsweise unterschiedlichen Gehwegplatten, Steinen, Zäunen, Bäumen, Pflanzen usw. enthalten. Ich suche keine hochkomplizierte Software für Architekten, sie muss aber auch nicht kostenlos, aber [B]auf jeden Fall leicht beherrschbar [/B]sein. Danke im voraus für entsprechende Empfehlungen!

    HobbygärtnerNiedersachsen
    HobbygärtnerNiedersachsen
  4. Spinnmilben

    Womit bekämpft ihr am erfolgreichsten die Spinnmilbenplage?

  5. Feige ins Haus holen

    Ich habe eine Feige geschenkt bekommen, 3/4 Jahre alt. Wann muss ich sie rein ins Haus
    holen? Sie steht jetzt an der Südwand.

  6. Anthurie schneiden

    Ich habe zwei Anthurien, die eine ist schön groß und ich habe sie schon 6 Jahre. Die andere hab ich von meiner Mutti, die ist so buschig und hat viele Stämme, das sieht einfach nicht schön aus…….kann ich da nun was abschneiden?