Hauswurz als Zimmerpflanze richtig pflanzen und pflegen

Draußen begeistern Dach-Hauswurze mit anspruchsloser Bescheidenheit. Als Zimmerpflanze tut sich eine Steinrose oftmals schwer. Wird einer Sempervivum die richtige Pflege zuteil, zeigt sie sich auch drinnen von ihrer schönsten Seite. Die besten Pflanz- und Pflegetipps für Hauswurz als Zimmerpflanze.

hauswurz-zimmerpflanze
Die Hauswurz braucht viel Licht

Wie pflanze ich Hauswurz als Zimmerpflanze richtig?

Vier Faktoren entscheiden über die erfolgreiche Pflanzung von Hauswurz als Zimmerpflanze: Substratqualität, Gefäßform, Drainage und Standort. Bester Pflanztermin ist am Kauftag. So pflanzen Sie Hauswurz als Zimmerpflanze richtig:

  • Als Zimmerpflanze wünscht sich Hauswurz eine Mischung aus torffreier Sukkulentenerde und Lavagranulat.(14,00€ bei Amazon*)
  • Der ideale Hauswurz-Blumentopf ist eine flache Schale mit Bodenlöchern als Wasserablauf.
  • Eine Drainage aus Lavagranulat unter dem Substrat beugt Staunässe wirksam vor.
  • Stellen Sie Hauswurz im Topf bitte auf die vollsonnige Südfensterbank.

Lesen Sie auch

Wie pflege ich Hauswurz als Zimmerpflanze richtig?

Erfolgsgeheimnis einer erfolgreichen Hauswurz-Pflege ist die Kunst des Weglassens. Nährstoffversorgung und Schnittpflege haben Pause, wenn Sie Sempervivum in Wohnräumen richtig pflegen. Die Wasserversorgung reduziert sich auf ein Minimum. So pflegen Sie Hauswurz als Zimmerpflanze vorbildlich:

  • Hauswurz nicht düngen.
  • Im Sommer einmal pro Woche sparsam gießen.
  • Rückschnitt ist nicht erforderlich.
  • Nach der Blütezeit verwelkte Blütenstängel mitsamt der abgestorbenen Rosette aus dem Substrat ziehen.
  • Hauswurz als Zimmerpflanze im Frühjahr umtopfen, wenn Tochterrosetten mit dem Topfrand kollidieren.

Wie ist Hauswurz als Zimmerpflanze zu überwintern?

Als eingetopfte Zimmerpflanze profitiert Hauswurz im Winter von einem Standortwechsel. Ein geeignetes Winterquartier ist hell und kühl mit Temperaturen zwischen 3° und 8° Celsius. Zur Wahl stehen ein ungeheiztes Treibhaus oder die verglaste Terrasse mit Frostwächter. Gießen Sie Ihre Sempervivum schlückchenweise, wenn die sukkulenten Blätter verschrumpeln.

Zimmergärtner mit Garten versenken eine getopfte Hauswurz in der Erde, denn der winterliche Kältereiz ist günstig für ein gesundes Wachstum und farbenprächtige Blattrosetten. Im Frühling graben Sie die Hauswurz aus für eine weitere Saison als Zimmerpflanze.

Tipp

Hauswurz im Topf mit Regenwasser gießen

Viele Hauswurz-Arten haben eine Aversion gegen hartes, kalkhaltiges Wasser. Dieser floralen Abneigung schenken Hobbygärtner:innen besondere Beachtung bei der Auswahl der Wasserqualität und gießen Hauswurz mit gesammeltem Regenwasser. Im Topf auf dem Balkon oder als Zimmerpflanze danken die Sukkulenten diese Fürsorge mit intensiven Blattfarben und einem gepflegten Erscheinungsbild. Werden Hauswurze hingegen mit kalkhaltigem Gießwasser traktiert, sind Blattchlorosen an der Tagesordnung.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: Wirestock Creators/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.