Hauswurz begeistert mit zahlreichen Arten und Sorten

Die Hauswurzen sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Dickblattgewächse. Es gibt zahlreiche Arten und noch sehr viel mehr Sorten - viele sind sehr selten und kommen auch in der Natur nur an wenigen Standorten vor. Wie viele Arten es genau sind, lässt sich nicht genau sagen und differiert je nach Autor zwischen 40 und über 200 verschiedenen Arten. Allerdings gibt es mehr als 7000 verschiedene Sempervivum-Sorten.

Hauswurz Sorten
Es gibt viele verschiedene Arten Hauswurz
Nächster Artikel Hauswurz: Die anspruchslosen Freilandsukkulenten richtig pflanzen

Hauswurzen für jeden Standort

Grundsätzlich mögen Hauswurzen zwar sonnige und trockenen Standorte mit mageren Böden, dennoch gibt es für bestimmte Bedingungen spezielle Hauswurz-Arten. So bevorzugen manche Hauswurze eher kalkhaltige Böden, andere dagegen leicht saure oder sogar nährstoffhaltigere Erde. Aufgrund der großen Vielfalt innerhalb der Hauswurzen haben Sammler ein leichtes Spiel: Mit den unterschiedlichen Farben und Formen lassen sich die verschiedensten Pflanzideen verwirklichen.

Lesen Sie auch

Beliebte Hauswurz-Arten

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie eine Auflistung einiger bekannter und beliebter Hauswurz-Arten. neben den aufgeführten Sempervivum-Arten existieren noch zahlreiche Hybriden.

Hauswurz-ArtLateinische BezeichnungRosettenBlütentriebeBlütenfarbeBesonderheiten
Echte HauswurzSempervivum tectorumbis 20 cm im Durchmesserbis 60 cm hochrosa, purpur oder weißbildet die größten Rosetten
Spinnweb-HauswurzSempervivum arachnoideumbis 2 cmbis 18 cmrosaspinnwebartige Behaarung im Sommer
Berg-HauswurzSempervivum montanumbis 8 cm, kugeligbis 50 cmrotbis 10 cm lange Ausläufer
Fransen-HauswurzSempervivum globiferumsehr kleinbis 35 cmgelblich-weißwächst auch auf sauren Böden
Wulfen-HauswurzSempervivum wulfeniibis 10 cmbis 30 cmgelbsehr lange Laubblätter
Großblütige HauswurzSempervivum grandiflorumgroß, dunkelgrünbis 30 cmgelb oder weißBlätter sind behaart
Kalk-HauswurzSempervivum calcareumgrün mit roten Spitzenbis 25 cmweiß oder rosafür kalkhaltige Erde
Dolomiten-HauswurzSempervivum dolomiticumbis 5 cmbis 15 cmrot oder purpurnbesonders anspruchslos
Serpentin-HauswurzSempervivum pittoniiflach, klein, behaartbis 20 cmgelbRarität

Tipps

Verwenden Sie zum Einpflanzen der verschiedenen Hauswurzen am besten handelsübliche Kakteenerde oder eine eigene Mischung aus Kübelpflanzenerde mit einem Drittel Sand.

Text: Ines Jachomowski

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.