Grapefruit richtig schälen

Die gesunde Zitrusfrucht schmeckt leicht säuerlich und auch etwas bitter. Sie ist reich an Vitamin C und enthält Bitterstoffe, die sich positiv auf die Verdauungsorgane auswirken. Grapefruits gibt es mit weißem, rotem oder pinkem Fruchtfleisch, wobei die weiße Grapefruit oder Pampelmuse am bittersten schmeckt.

grapefruit-schaelen
Ein Orangenschneider kann auch bei der Grapefruit zum Einsatz kommen

Tipps: Geben Sie ein wenig Zucker oder Honig auf das Fruchtfleisch, so wird der bittere Geschmack neutralisiert.

Lesen Sie auch

Das richtige Werkzeug, um eine Grapefruit zu schälen

Ein scharfes Küchenmesser und ein Teelöffel sind eigentlich ausreichend, um eine Grapefruit zu schälen und genießen. Wer möchte, kann sich jedoch ein spezielles Grapefruitbesteck zulegen. Dieses besteht aus einem leicht gebogenen Messer mit zwei Schneideflächen und einem Löffel, welcher spitz zuläuft und ebenfalls eine Schneideseite besitzt.

Die Grapefruit schälen

Wenn Sie beim Schälen einer Grapefruit einige Tricks beachten, bleibt Ihre Küche relativ sauber, da nur wenig Saft verspritzt und das Fruchtfleisch kaum verletzt wird. So bleiben die Grapefruitstücke ansehnlich und können appetitlich angerichtet werden.

  1. Entfernen Sie mit dem scharfen Messer beide Enden der Grapefruit.
  2. Schneiden Sie dabei so tief, dass das Fruchtfleisch sichtbar wird.
  3. Schneiden Sie die Frucht nun rundherum so ein, dass sechs oder acht gleiche Teile entstehen.
  4. Schneiden Sie dabei möglichst tief. Die äußere und auch die innere, weiße Schale sollten durchtrennt sein.
  5. Ziehen Sie nun mit dem Küchenmesser die einzelnen Schalensegmente vom Fruchtfleisch ab. Sollte die Schale nicht in einem Stück abgezogen werden können, müssen Sie unter Umständen kleinere Schalenstücke abschneiden.
  6. Kratzen Sie mit dem Messer vorsichtig alle weißen Schalenreste von der Frucht.
  7. Teilen Sie die Frucht, indem Sie sie mit den Händen auseinander ziehen.
  8. Nun können Sie die einzelnen Fruchtsegmente herauslösen und verzehren.

Die Zubereitung einer Grapefruit

Hier haben Sie die verschiedensten Möglichkeiten. Es kommt immer darauf an, was Sie aus der Grapefruit machen möchten.
Zum Frühstück kann die Frucht einfach in zwei Teile geschnitten und das Fruchtfleisch aus der Schale gelöffelt werden.
Als Dekoration auf einem Kuchen, auf Muffins oder einem Buffet eignen sich einzelne Fruchtstücke. Dafür muss die Grapefruit ordentlich und vorsichtig geschält werden. Bereitet das Schälen Schwierigkeiten, kann die Frucht kurz in heißes Wasser gelegt werden. Die Wärmeeinwirkung erleichtert den Schälvorgang.

Das Gartenjournal Frische-ABC

Wie läßt sich Obst & Gemüse richtig lagern, damit es möglichst lange frisch bleibt?

Das Gartenjournal Frische-ABC als Poster:

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Boris Slavny/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.