Ananas schälen – mit diesen Tipps gelingt es tadellos

Eine Ananas packt ihr köstliches Fruchtfleisch besonders dekorativ ein. Es ist fast zu schade, ihr mit dem Messer zu Leibe zu rücken. Abgesehen davon, dass das gar nicht so einfach ist. Mit einigen Tricks gelingt es dennoch, sie restlos von der Schale zu befreien.

ananas-schaelen
Das Schälen einer Ananas ist kein Kinderspiel

Gepflückte Ananas reift nicht mehr nach

Verbirgt sich unter der Schale der gekauften Ananas ein aromatisches Fruchtfleisch? Spätestens nach dem Schälen lüftet sich das Geheimnis, dann aber könnte es zu spät sein. Anders als bei einigen exotischen Früchten bleibt der Reifegrad der Ananas nach dem Pflücken unverändert.

  • Frucht reift während der Lagerzeit nicht nach
  • daher nur reife Früchte kaufen
  • nach dem Kauf schnell verzehren
  • nach langer “Wartezeit” verdirbt die Frucht
  • oft von außen unsichtbar

Lesen Sie auch

Reife Frucht sicher erkennen

Die Qualität beim Kauf entscheidet über den späteren Genuss. Eine reife Ananas zeigt folgende Merkmale:

  • einen angenehmen, süßlichen Duft
  • Schale gibt unter Druck leicht nach
  • die inneren Blätter lösen sich leicht

Das Werkzeug fürs Schälen

Um eine Ananasfrucht von der Schale zu befreien, benötigen Sie folgende Küchenhelfer:

  • ein großes, sauberes Schneidebrett
  • ein großes Sägemesser
  • ein kleines, spitzes Messer
  • ggf. einen Ananasausstecher

So gehen Sie beim Schälen vor

  1. Legen Sie die Ananasfrucht flach auf das Schneidebrett.
  2. Entfernen Sie mit dem Sägemesser den grünen Blätterschopf, wobei Sie gleichzeitig eine etwa 1 cm dünne Scheibe von der Frucht mit abschneiden.
  3. Schneiden Sie vom anderen Ende ebenfalls eine Scheibe ab.
  4. Richten Sie die Ananas auf, so, dass sie mit einer der Schnittflächen auf das Brett liegt.
  5. Halten Sie die Frucht mit einer Hand fest, damit Sie nicht wegrutscht.
  6. Beginnen Sie mit dem Schälen, indem Sie das Messer oben ansetzten und einen Teil der Schale nach unten abschneiden. Schälen Sie großzügig, die Schale darf ruhig 5 mm dick sein.
  7. Befreien Sie so nacheinander die komplette Frucht von der Schale.
  8. Stechen Sie mit einem kleinen, spitzen Messer die übrig gebliebenen “braunen Augen” heraus.
  9. Mit einem Ananasausstecher können Sie das harte Innere der Ananas herausstechen. Sie können die Ananas aber auch vierteilen und den harten, faserigen Teil mit einem scharfen Messer rausschneiden.
  10. Jetzt ist nur noch brauchbares Fruchtfleisch übrig, das Sie nach Bedarf in kleinere Stücke zerteilen können.

Tipps

Auch wenn die Schale nicht essbar ist, muss sie nicht weggeworfen werden. Aus ihr lässt sich ein fruchtig-süßer Tee zubereiten.

Ananas auf der Schale anrichten

Sie können auch eine Ananas so von der Schale befreien, dass das Fruchtfleisch anschließend darauf serviert werden kann.

  • das untere Ende der Frucht abschneiden
  • Frucht aufstellen und längs vierteilen
  • Fruchtfleisch von der Schale trennen
  • langes, spitzes Messer verwenden
  • rundherum zwischen Schale und Fruchtfleisch tief einschneiden
  • Fruchtfleisch in 1 cm breite Scheiben schneiden
  • auf der Schale belassen und damit servieren

Schale einfach dran lassen

Wenn eine Ananas klein geschnitten als essbare Dekoration für Cocktails oder Desserts bzw. zum Naschen aus der Hand verwendet wird, muss sie zuvor nicht zwingend geschält werden. Ganz im Gegenteil, mit der Schale sieht jedes Ananasstückchen interessanter aus und lässt sich beim Essen besser festhalten.

Natürlich muss die Frucht zuvor gründlich gewaschen werden. Es ist auch von Vorteil, wenn die Ananas aus biologischem Anbau stammt, da sonst möglicherweise schädliche Stoffe in die Getränke bzw. Speisen gelangen können.

Fazit für Schnell-Leser:

  • Qualität: Reift nicht nach; verzehrgeeignet kaufen; schnell schälen und verbrauchen
  • Reifemerkmale: aromatischer Duft; leicht nachgiebige Schale; Blätter lassen sich lösen
  • Benötigte Utensilien: Großes Schneidebrett; großes Sägemesser, kleines spitzes Messer
  • Schritt 1: Blätterschopf und je eine Scheibe von beiden Seiten abschneiden
  • Schritt 2: Ananas aufrichten; mit einer Hand festhalten
  • Schritt 3: Schale streifenweise von oben nach unten mit Sägebewegungen abschneiden
  • Tipp: Aus der Schale einer Bioananas lässt sich ein leckerer Tee zubereiten
  • Alternativ: Unteres Ende abschneiden; Frucht längs vierteilen; Fruchtfleisch herauslösen
  • Servieren: Fruchtfleisch in Scheiben schneiden und auf der Schale anrichten
  • Nicht schälen: Für dekorative Zwecke Frucht nur in Stücke schneiden; ggf. Fruchtfleisch abknabbern

Das Gartenjournal Frische-ABC

Wie läßt sich Obst & Gemüse richtig lagern, damit es möglichst lange frisch bleibt?

Das Gartenjournal Frische-ABC als Poster:

Text: Daniela Freudenberg
Artikelbild: Creative Family/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.