Gloriosa vortreiben – so geben Sie ihr einen Zeitvorsprung

Von der kletternden Gloriosa bleibt im Herbst nicht mehr als eine Knolle übrig. Neuaustrieb ist erst ab Mitte Mai zu erwarten, wenn es draußen nicht mehr friert. Viel zu spät, um früh in den Genuss ihrer Blüten zu kommen! Die Wärme im Haus ist die Lösung, denn sie lässt die Knolle vorzeitig erwachen.

gloriosa-vortreiben
Wer die Ruhmeskrone eher blühen sehen will, kann sie daheim vortreiben

Überwinterung beenden

Im Herbst, nach dem Abwelken der oberirdischen Pflanzenteile, tritt die Knolle ihre Überwinterung an. Entweder noch im Topf, in dem sie den Sommer verbracht hat, oder nackt, ausgegraben aus der Gartenerde. Bei 10 Grad Celsius, dunkel, ohne Wasser und Dünger wartet sie auf das Einpflanzen im kommenden Frühling.

Lesen Sie auch

Während die Knolle erst nach den Eisheiligen nach draußen darf, können Sie ihre Winterruhe bereits Ende Februar/Mitte März unterbrechen, damit sie im Haus vortreiben kann.

Pflanzgefäß vorbereiten

Nackte Knollen der Gloriosa rothschildiana, wie die botanische Bezeichnung lautet, müssen für das Vortreiben eingepflanzt werden. Doch auch in Topferde überwinterte Exemplare benötigen einen Substrattausch.

  • ein großes Pflanzgefäß mit Abflusslöchern wählen
  • zuerst eine Drainageschicht hineingeben
  • mit durchlässigem, lockerem Substrat auffüllen
  • ideal ist eine Mischung aus Blumen- und Lauberde sowie Kompost
  • etwa 8 cm bis zum Topfrand freilassen

Knolle einpflanzen

  1. Begutachten Sie jede Knolle, ob sie die Überwinterung gut überstanden hat. Nur einwandfreie Knollen werden eingepflanzt. Womöglich sind schon Jungtriebe dran und die Wuchsrichtung lässt sich leicht erkennen.
  2. Legen Sie die Knolle flach auf das Substrat. In einem großen Topf können Sie auch mehrere Knollen auf einmal einpflanzen, da jede Knolle nur 1-2 Triebe bilden wird.
  3. Bedecken Sie die Knollen mit 3-5 cm Erde.
  4. Gießen Sie die eingepflanzten Knollen an.

Tipps

Achten Sie beim Einpflanzen der Knollen auf die Knospen an den Vegetationsspitzen. Sie dürfen nicht abbrechen, da sonst die Ruhmeskrone, wie Gloriosa auch genannt wird, nicht austreibt.

Platz fürs Vortreiben finden

Zum Vortreiben benötigt die Ruhmeskrone einen hellen und warmen Platz. Er sollte eine Mindesttemperatur von 22 °C bieten, jedoch noch keine direkte Sonne. Das Substrat darf nicht austrocknen. Sobald sich erste Blätter zeigen, muss die Gloriosa etwas kühler gestellt werden. Dann beginnt auch ihre Pflege, denn sie darf das erste Mal bescheiden gedüngt werden.

Mitte Mai ist das Vortreiben beendet. Sie dürfen die Gloriosa samt Topf ins Freie stellen oder in ein Beet pflanzen.

Text: Daniela Freudenberg
Artikelbild: NANCY AYUMI KUNIHIRO/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.