Wann blüht der Ginster?

In den heimischen Gärten hat auch der Ginster Einzug gehalten. Sie finden nicht nur verschiedene Sorten vom Echten Ginster (bot. Genista) sondern auch andere Arten, die kaum bis gar nicht mit dem Echten Ginster verwandt sind.

ginster-bluetezeit
Ginster blüht im Frühsommer

Einige Arten lassen sich optisch kaum voneinander unterscheiden, das erschwert sicher die genaue Bestimmung. Legen Sie Wert auf eine möglichst lange Blütezeit, dann macht es durchaus Sinn, die verschiedenen Arten miteinander zu kombinieren. Sie können nämlich alle am selben Standort wachsen und auch in ihren Pflegebedürfnissen sind sie sich recht ähnlich.

Damit ihr Ginster tatsächlich so lange und schön blüht, wie Sie es wünschen, sollte er unbedingt am richtigen Platz stehen. Im Schatten wächst und blüht er nämlich nur spärlich. Pflanzen Sie Ginster deshalb immer an einen sonnigen Platz. Dort fühlt er sich so richtig wohl. Auch die pralle Mittagssonne wird er genießen.

Die Blütezeit verschiedener Ginsterarten:

  • Stacheliger Dornginster (Calicotome spinosa): April bis Mai
  • Stechginster (Ulex europaeus): April bis Juni
  • Besenginster (Cytosis scoparius): Mai bis Juni
  • Kugel-Ginster (Genista radiata): Mai bis August

In welchen Farben blüht der Ginster?

Oft besteht die Meinung, das der Ginster gelb blüht. Falsch ist diese Annahmen nicht, denn diese Farbe ist tatsächlich häufig anzutreffen. Ginster kann aber auch in Weiß, Rosa, Rot oder Orange und sogar zweifarbig blühen.

Blütenfarben verschiedener Ginsterarten:

  • Besenginster: goldgelb
  • Edel-Ginster: gelb, orange, rot oder gelb mit rot
  • Elfenbeinginster: weiß, creme, rosa, gelb oder gelb-orange
  • Färber-Ginster: goldgelb
  • Purpur-Ginster: prupurrosa
  • Schwarzer Ginster: gelb
  • Steinginster: goldgelb

Tipps

Mit einer Kombination aus den verschiedenen Ginsterarten erreichen Sie ein lange Blütezeit mit einer Fülle an Farben.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: NeydtStock/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.