Eignet sich ein Ginkgo als Zimmerpflanze?

Bekannt ist der Ginkgo vor allem wegen seiner markant geformten Blätter und dem Einsatz in der Medizin zur Unterstützung der Gedächtnisleistung. Als Zimmerpflanze ist er wenig geeignet, sein Platz ist eher im Garten oder auf dem Balkon.

ginkgo-pflege-zimmerpflanze
Der Ginkgo eignet sich nicht für die Haltung im Zimmer, aber wohl als Kübelpflanze

Wie pflege ich einen Ginkgo als Zimmerpflanze?

Ein Ginkgo lässt sich auch als Bonsai ziehen, seine Größe ist also für das Kultivieren als Zimmerpflanze weniger ein Problem. Schwieriger ist jedoch die Pflege. Damit er gut gedeiht, braucht ein Ginkgo außerdem den jahreszeitlichen Wechsel der Temperatur, wie andere laubabwerfende Bäume auch.

Sorgen Sie im Sommer für Wärme, viel Licht und eine angemessene Luftfeuchtigkeit sowie leicht feuchten Boden. Wenn möglich, dann stellen Sie Ihren Ginkgo in der warmen Jahreszeit zumindest zeitweise auf den Balkon. Dort wird er geradezu aufblühen. Im Winter sollte Ihr Ginkgo eine Vegetationspause einlegen, bei entsprechenden Temperaturen.

Gießen und düngen

Im Freiland kann sich der Ginkgo dank seiner tiefgehenden Wurzeln Wasser und Nahrung aus dem Boden holen. Wird er im Topf kultiviert, dann müssen Sie für eine gute Versorgung sorgen. Vom Frühjahr bis zum Herbst düngen Sie ihn etwa alle zwei Wochen. Gießen Sie den Ginkgo nicht zu reichlich, er mag keine Staunässe.

Wie überwintert der Ginkgo am besten?

Idealerweise überwintern Sie Ihren Ginkgo kühl, aber frostfrei. Er ist zwar grundsätzlich winterhart, aber als Zimmerpflanze doch etwas empfindlich. Ohne Winterruhe wird er sich jedoch nicht lange halten und eingehen. Temperaturen um etwa + 5 °C sind ideal, maximal sollte es im Winterquartier + 10 °C haben.

Das Wichtigste in Kürze:

  • als Zimmerpflanze wenig geeignet
  • eher kleine Sorte wählen
  • braucht Temperaturwechsel für gutes Gedeihen
  • wenn möglich: im Sommer auf den Balkon stellen
  • unbedingt kühl überwintern
  • durch Rückschnitt der Triebe und Wurzeln klein halten

Tipps

Ein Ginkgo eignet sich nicht für die ganzjährige Haltung im Wohnzimmer. Für ein gutes Gedeihen braucht er den Wechsel der Temperatur.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Natalya Erofeeva/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.