Gerbera – Sorten und Farben in vielen Variationen

Afrikanische oder äthiopische Aster, Barberton Daisy (Barberton Gänseblümchen) sind weitere Namen, unter denen die beliebte Gerbera bekannt geworden ist. Über 30 verschiedene Arten gibt es allein in den Herkunftsländern, aus denen viele neue Kreuzungen gezüchtet wurden.

Gerbera Sorten

Kleine bis sehr große Blüten

Die in Europa vertriebenen Sorten sind nahezu alle aus einer Kreuzung zwischen Gerbera jamesonii mit der südafrikanischen Gerbera-Art Gerbera viridifolia entstanden. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Sorten, die sich in Größe und Farbe unterscheiden. Die Blüten können ein- oder mehrfarbig, ungefüllt oder gefüllt sein.

Lesen Sie auch

Unterschieden wird nach der Größe der Blüten:

  • Mini-Gerbera
  • Standard-Gerbera
  • Riesen-Gerbera

Von Mini-Gerbera sprechen Gärtner bei einem Blütendurchmesser bis zu acht Zentimetern. Die Blüten der Standardsorten können bis zu 13 Zentimetern aufweisen. Die zu den Spezialitäten gehörenden Riesen-Gerbera haben manchmal sogar 15 Zentimeter große Blüten.

Unzählige Farben

Gerbera gibt es in unzähligen Farben – von knalligem Rot über leuchtendes Gelb bis hin zu zarten Pastelltönen. Um besonders ausgefallene Arten zu entdecken, lohnt sich ein Gang in eine auf Gerbera-Züchtungen spezialisierte Gärtnerei.

Mini-Gerbera-Arten

  • Albino – reinweiße Blüte mit hellem Blütenkorb
  • Emani – orangegelbe Blüte mit dunkelbraunem Blütenkorb
  • Sylvie – weißer Außenkranz, hellvioletter Innenkranz, dunkler Blütenkorb
  • Whisper – teilgefüllte, violettrote Blüte
  • Garfield – teilgefüllte, dunkelorangefarbene Blüte
  • Pinta – gefüllte Blüte in dunkelrot mit gelbem Blütenkorb
  • Patio Gerbera Volcano – gelbrot geflammte Blüte

Standard-Gerbera Arten

  • Pearl – halbgefüllte, lachsfarbene Blüte
  • Orange Spider – gefranste, orangefarbene Blüte
  • Anfield – zweifarbige halbgefüllte Blüte in rosa-creme

Riesen-Gerbera Arten

  • Spark Pink – hellrosa Außenkranz, dunkelrosa Innenkranz
  • Aventura – halbgefüllt mit hellgelbem Außenkranz und dunkelgelbem Innenkranz

Winterharte Gerbera-Arten

Garvinea ist eine relativ neue Züchtung mit ungefüllten Blüten, die bedingt winterhart ist. Sie können sie direkt in den Garten pflanzen. Für den Winter müssen Sie allerdings einen Winterschutz auflegen.

  • Garvinea Sunny – leuchtend gelbe Blüten
  • Garvinea Vivian – hellgelbe Blüten
  • Garvinea Sophie – leuchtend rote Blüten
  • Garvinea Sweet Surprise – violettfarbene Blüten

Tipps & Tricks

Wenn Sie Ableger einer besonders schönen Gerbera ziehen möchten, schneiden Sie Stecklinge. Diese werden in Wasser gestellt, bis sich Wurzeln entwickeln, und dann in einen Topf gepflanzt. Durch diese Art der Vermehrung bleiben die Eigenschaften der Sorte erhalten.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.