Fuchsien – großer Sorten- und Artenreichtum

Derzeit sind etwa 107 verschiedene Arten und über 12.000 Sorten von Fuchsien bekannt, wobei vor allem Hybriden der Wildformen Fuchsia magellanica ("Scharlach-Fuchsie"), Fuchsia triphylla ("Korallen-Fuchsie") und Fuchsia paniculata unter den Fuchsienfreunden verbreitet sind.

Fuchsie Arten
Fuchsia triphylla begeistern mit ihrer außergewöhnlichen Blütenform

Empfehlenswerte Fuchsienarten und -sorten

In der nachfolgenden Tabelle haben wir Ihnen einige empfehlenswerte Fuchsiensorten zusammengestellt, von denen einige echte Raritäten sind. Diese eignen sich vor allem dann, wenn Sie auf der Suche nach einer besonderen Pflanze, die nicht jeder hat, sind.

Lesen Sie auch

Fuchsie Fuchsienart Blüten Wuchsform Wuchshöhe Blütezeit Winterhart
Alba Fuchsia magellanica hellrosa / weiß aufrecht bis 120 cm Juli bis September ja
Alice Hoffmann Fuchsia magellanica rot / weiß buschig, aufrecht bis 30 cm Juli bis September ja
Bouquet Fuchsia magellanica rot / blau aufrecht bis 30 cm Juli bis September ja
Jeanette Fuchsia magellanica rot aufrecht bis 120 cm Juli bis September ja
Madame Cornelissen Hybride rot /weiß aufrecht bis 80 cm Juli bis September ja
Lady Thumb Fuchsia magellanica rot / violett Zwergfuchsie, aufrecht bis 40 cm Juni bis September ja
Thom Thumb Fuchsia magellanica rot / violett Zwergfuchsie, aufrecht bis 40 cm Mai bis August ja
Tricolor Fuchsia magellanica rot / blau aufrecht bis 120 cm Juli bis September ja
Thalia Fuchsia triphylla orange / rot aufrecht, buschig bis 75 cm Juli bis September nein
Gartenmeister Bonstedt Fuchsia triphylla orange / rot aufrecht, buschig bis 90 cm Juli bis September nein
Mary Fuchsia triphylla dunkelrot aufrecht, buschig bis 50 cm Juli bis September nein
Leverkusen Fuchsia triphylla rosa / hellrosa aufrecht bis 50 cm Juli bis September nein
Pangea Fuchsia triphylla orangerot / dunkles orangerot hängend bis 50 cm Juli bis September nein
Las Margaritas Fuchsia paniculata hellviolett / violett aufrecht bis 70 cm Juli bis September nein

Winterharte Fuchsien

Die meisten Fuchsien sind nicht winterhart, wobei es schon seit dem 19. Jahrhundert – seitdem werden Fuchsien auch in Deutschland gezüchtet – einige leidlich winterharte (aber meist nicht frostharte) Züchtungen gibt. Diese können ausgepflanzt werden, benötigen aber in der Regel einen Winterschutz. Empfehlenswerte Sorten sind beispielsweise:

  • „Abbé Farges“
  • „Beacon“
  • „Delicate Purple“
  • „Dollarprinzessin“

Grundsätzlich sind viele Sorten von Fuchsia magellanica, insbesondere Fuchsia magellanica var. gracilis, winterhart.

Geeignete Fuchsien für Hochstämmchen

Viele Fuchsiensorten lassen sich sehr gut zu Hochstämmchen erziehen, wofür es besonders geeignete Sorten gibt. Zu diesen gehören u. a.

  • „Beacon“ und „Beacon rosa“
  • „Dark Eyes“
  • „Dirk van Deelen“
  • „Dollarprinzessin“
  • „Gartenmeister Bonstedt“
  • „Leverkusen“.

Tipps

So wie nicht jede der zahlreichen Fuchsienarten winterhart ist, so eignet sich auch nicht jede für jeglichen Standort. Manche Fuchsien bevorzugen einen eher sonnigen, andere dagegen einen eher halbschattigen bis absonnigen Standort.

Text: Ines Jachomowski

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.