Frühlingszwiebeln richtig einfrieren

Nach nur wenigen Tagen sind die Frühlingszwiebeln an den oberen Enden oft schon welk. Dabei haben Sie das Gemüse doch gerade erst geerntet und anschließend bei guter Kühlung ins Gemüsefach gelegt. Frühlingszwiebeln aus dem eigenen Garten sind kulinarisch eine wahre Bereicherung, fällt aber die Ernte zu groß für den Tagesbedarf aus, bleiben häufig Reste über, die Sie wahrscheinlich nur ungern entsorgen möchten. Da Blattgemüse keine schützende Hülle besitzt, beschränkt sich die Haltbarkeit auf wenige Tage. Eine tolle Möglichkeit, um trotzdem lange Zeit von dem eigenen Anbau zu zehren, ist das Einfrieren der Frühlingszwiebeln. Hier erfahren Sie wie es geht.

fruehlingszwiebel-einfrieren
Frühlingszwiebeln werden am besten vor dem Einfrieren in Scheibchen geschnitten

Frühlingszwiebeln einfrieren- Anleitung

  1. waschen Sie die Frühlingszwiebeln unter laufendem Wasser gut ab
  2. trocknen Sie die Frühlingszwiebeln gut ab
  3. für platzsparendes Einfrieren und die sofortige Verwendung nach dem Auftauen schneiden Sie den Lauch am besten in Ringe. Nach Belieben können Sie aber auch ganze Stangen einfrieren
  4. füllen Sie die Ringe in eine Plastiktüte und legen Sie diese ins Gefrierfach

Die häufigsten Fragen

Wie lange sind gefrorene Frühlingszwiebeln haltbar?

Während sich die Lagerung bei Raumtemperatur auf wenige Tage beschränkt, können Sie gefrorene Frühlingszwiebeln auch noch nach einem halben Jahr genießen.

Lesen Sie auch

Worauf muss ich beim Einfrieren besonders achten?

Ehe Sie die Frühlingszwiebeln in die Plastiktüte füllen, müssen diese vollständig trocken sein. Andernfalls droht Gefrierbrand und das Gemüse verliert sein Aroma.

Bleiben alle Nährstoffe enthalten?

Auch Tiefkühlgemüse aus dem Supermarkt ist besser als sein Ruf. Frieren Sie Ihre Frühlingszwiebeln gleich nach der Ernte ein, bleiben mehr Nährstoffe enthalten, als Sie es vielleicht von frischem Gemüse erwarten.

Wie verwende ich die gefrorenen Frühlingszwiebeln?

Der einzige Nachteil beim Einfrieren von Frühlingszwiebeln ist, dass sie nach dem Auftauen ihre knackige Konsistenz verlieren. Für Kräuterquark, als Topping auf dem Brot oder im Salat sind sie nur noch bedingt zu empfehlen. Zum Kochen und Anbraten eignen sie sich aber nach wie vor.

Das Gartenjournal Frische-ABC

Wie läßt sich Obst & Gemüse richtig lagern, damit es möglichst lange frisch bleibt?

Das Gartenjournal Frische-ABC als Poster:

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Ahanov Michael/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.