Frühkartoffeln – wann und wie ernten wir frische Knollen?

Das Schönste an Frühkartoffeln ist die frühe Ernte. Natürlich überzeugt auch der Geschmack der zarten Knolle, die mit lange über den Winter gelagerten Exemplaren nicht zu vergleichen ist. Besonders frisch kommt sie aus dem eigenen Garten. So wird geerntet!

fruehkartoffeln-ernten
Frühkartoffeln können ab Juni/Juli geerntet werden

Reife abwarten

Damit sowohl der Geschmack als auch die Größe der Knollen stimmen, sollten Sie die optimale Erntezeit abpassen. Solange die Kartoffelpflanze blüht bzw. oberhalb der Erde noch saftig grün ist, wird in den Knollen noch fleißig Stärke eingelagert.

  • erst ernten, wenn Laub welkt und braun ist
  • ab besten portionsweise nach Bedarf

Lesen Sie auch

Sortenabhängige Reifezeiten

Es gibt unzählige Frühkartoffelsorten, die sich jeweils in ihrer Reifezeit unterscheiden. Diese liegt irgendwo zwischen 70 und 120 Tagen. Grob wird zwischen drei Arten unterschieden:

  • sehr frühe Sorten werden ab Juni geerntet
  • ab Juli folgen die frühen Sorten
  • mittelfrühe Sorten werden Ende August aus dem Beet geholt

Erntewerkzeug

Bei der Ernte soll möglichst keine Knolle in der Erde vergessen werden. Die geernteten Knollen dürfen zudem nicht beschädigt werden, damit sie länger lagern können. Eine Grabegabel oder spezielle Kartoffelhacken sind geeignete Erntegeräte. Sie lassen sich mühelos in die Erde einstechen, um anschließend die Knollen herauszuhebeln.

Ernteablauf

Die Knollen werden unter den Haupttrieben der Pflanze gebildet. Sie lassen sich leicht finden, wenn das Erdreich rund um die Pflanze in einem Radius von 50-60 cm abgesucht wird.

  • zuerst das vertrocknete Kraut entfernen
  • danach Grabegabel seitlich einstechen
  • Knollen herausholen
  • von groben Erdresten befreien
  • in Kartoffelkisten sammeln

Tipps

Wenn Sie die Kartoffelknollen nicht sofort verzehren können, sollten Sie sie unmittelbar nach der Ernte nicht waschen. Wenn an ihnen noch feuchte Erde haftet, lassen Sie sie vor der Einlagerung gut abtrocknen.

Erste Knollen probieren

Wenn Sie ungeduldig auf die ersten Kartoffelknollen des Jahres warten und unterhalb ihrer Kartoffelpflanzen welche vermuten, dürfen Sie sich vorsichtig auf „Schatzsuche“ machen. Tragen Sie seitlich im Wurzelbereich vorsichtig die Erde ab, bis Sie auf Knollen stoßen.

Große Exemplare können Sie behutsam von der Pflanze abtrennen. Bedecken Sie anschließend den Wurzelbereich wieder mit Erde, damit verbliebene Knollen weiter wachsen können.

Text: Daniela Freudenberg
Artikelbild: galitsin/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.