Forsythien in der Vase
Schneiden Sie die Forsythienzweige schräg an, bevor Sie sie in die Vase stellen

Forsythienzweige als Schmuck zu Weihnachten und Ostern

Forsythien erfreuen sich nicht nur als Vorboten des Frühlings im Garten großer Beliebtheit. Auch im Haus setzen Forsythienzweige dekorative Akzente. Schon zu Weihnachten lassen sich die Zweige in der Vase zum Blühen bringen.

Forsythien als „Schnittblumen“

Im Winter geschnittene Forsythien halten sich in der Vase recht lange. Wenn Sie etwas Geduld haben, erleben Sie zunächst das Aufblühen der goldgelben Blüten.

Nach dem Verblühen wird der Strauß grün. Aus den verblühten Knospen entwickeln sich die Blätter.

Oftmals wurzeln die Zweige in der Vase sogar. Sie können den Strauch als Ableger in den Garten pflanzen. Allerdings sind die Wurzeln sehr empfindlich und müssen entsprechend vorsichtig behandelt werden.

Zweige für Weihnachten schneiden

Es ist ein alter Brauch, am Barbaratag, dem 4. Dezember jeden Jahres, Forsythienzweige für Weihnachten zu schneiden.

Die Zweige werden schräg angeschnitten und in lauwarmes Wasser gestellt. Von Zeit zu Zeit müssen Sie die Stängel unten neu anschneiden.

Kurz vor Weihnachten öffnen sich die ersten Blüten und schon bald haben Sie einen wunderschön gelb blühenden Blumenstrauß im Zimmer.

Forsythie als Osterstrauß in die Vase stellen

Das zarte Grün der Forsythienblätter ist ein sehr schöner Hintergrund, wenn Sie Ihren Osterstrauß mit vielen bunten Eiern behängen möchten.

Auch in Kombination mit bunten Frühlingsblumen machen Forsythienzweige in der Vase viel her.

Schneiden Sie dafür Zweige, an denen die Blüten bereits bräunlich verfärbt sind. Streifen Sie die Reste ganz vorsichtig ab, damit Sie die Blattknospen nicht beschädigen.

So blühen Forsythienzweige lange in der Vase

  • Zweige schneiden
  • in lauwarmes Wasser legen oder
  • kurz in heißes Wasser tauchen
  • schräg anschneiden
  • in die Vase stellen.

Im Winter legen Sie die Zweige direkt nach dem Schneiden über Nacht in lauwarmes Wasser. Anschließend werden sie schräg angeschnitten und in die Vase gestellt.

Frühlingssträucher stellen Sie nach dem Schnitt kurz in heißes Wasser, damit sich die wasserführenden Bahnen öffnen. Das Wasser muss häufiger gewechselt werden. Schneiden Sie die Zweige dabei gleich neu an.

Tipps & Tricks

Forsythien bilden Blüten an älteren Trieben. Blühfähige Zweige erkennen Sie an der goldbraunen Farbe und den Verdickungen, aus denen sich später die Blüten entwickeln.

Schreibe einen Kommentar